Lade Inhalte...

Aus der Vision einer Lichterkette rund um den Attersee wurde das Friedensfest

11.September 2019

Aus der Vision einer Lichterkette rund um den Attersee wurde das Friedensfest
Friedensfest am Attersee mit Musik, Workshops und Vorträgen sowie kreativen Beiträgen.

Was im Jahr 2002 mit der Vision einer Lichterkette rund um den Attersee begann, ist heute das große Attersee-Friedensfest, das 2009 zum ersten Mal stattfand. Heuer findet erstmals ein "Peace Run" rund um den See statt. "Wir laden alle Besucher ein, den Weg zum Frieden mit uns zu gehen", so Organisatorin Sigrid Bergmann vom Verein Akultum. Zum Friedensfest werden 3000 Besucher aus dem In- und Ausland erwartet.

Zum Auftakt des elften Attersee-Friedensfestes treffen sich alle Teilnehmer am Freitag, 13. September, um 15.30 Uhr, im Ortszentrum von Nußdorf und rollen gemeinsam die Weltkugel "GUTKRAFT ERDE" zum Seegelände, wo das Fest um 16 Uhr offiziell eröffnet wird.

Der "Peace Run" am Samstag ab 11.30 Uhr erinnert an den spirituellen Lehrer Sri Chinmoy. Er lehrte einen Weg zu innerem Frieden und zu einer friedvollen Welt zwischen den Menschen aller Religionen, Kulturen und Länder. Das Ziel des von ihm initiierten Fackellaufs ist es, die Verständigung und das weltweite harmonische Zusammenleben zu fördern. Der Start des Fackellaufs ist am Samstag um 11.30 Uhr. Der Peace Run ist ein Staffellauf von Ort zu Ort. "Jeder kann ein Stück mitlaufen und die Fackel ein Stück tragen. Wir laden dazu alle friedliebenden Menschen herzlich ein, dabei mitzuwirken", so die Organisatoren.

Am Samstag beginnt das Fest um 10 Uhr mit einem Begrüßungsritual. Den ganzen Tag und Abend über werden Konzerte, Tänze, Vorträge und Lesungen vieler Künstler für eine stimmungsvolle Atmosphäre sorgen. Außerdem wird der 3. Attersee-Friedens-Award an besondere Persönlichkeiten aus der Region vergeben. Mit dem Entzünden der Lichterkette nach dem Eintreffen der Läufer des Peace Run klingt der Abend mit Konzerten und Musicalklängen schwungvoll aus. Der Sonntag findet in familiärer Atmosphäre seinen Ausklang. Das genaue Programm ist unter www.akultum.com zu finden.

copyright  2019
18. November 2019