Lade Inhalte...

Oberösterreich

"Rennfahrer" sah bei sich keine Schuld, dass er von der Straße flog

Von Hannes Fehringer  02. August 2021 00:04 Uhr

BRAUNAU. Zu schnell unterwegs, alkoholisiert am Steuer: Unfalllenkern fehlte am Wochenende jegliche Einsicht in eigenes Fehlverhalten

  • Lesedauer etwa 2 Min
Die Polizei hatte eine Erklärung, warum ein 20-jähriger Serbe am Samstagabend mit seinem Auto auf der Salzburgerstraße stadteinwärts von der Fahrbahn schlitterte. Den Erkenntnissen der Beamten zufolge ist der Probeführerscheinbesitzer derart mit überhöhter Geschwindigkeit gerast, dass er auf der kerzengeraden Strecke ins Schleudern geriet und in eine Wiese abhob, wo der Ausritt nach 50 Metern an einem Baum und einer Plakatwand endete.