Lade Inhalte...

Oberösterreich

Pfandleiher betrog eigene Firma um 1,3 Millionen Euro

07. Mai 2021 00:25 Uhr

LINZ. 54-Jähriger soll Einnahmen des Pfandhauses veruntreut haben.

  • Lesedauer etwa 1 Min
LINZ. Um 1,3 Millionen Euro soll ein 54-Jähriger eine Pfandfirma in der Linzer Innenstadt betrogen haben. Von 2012 bis Oktober 2020 war der Mann Geschäftsführer und Gesellschafter der Firma. In dieser Zeit soll er Firmeneigentum abgezweigt und Einnahmen in die eigene Tasche verschwinden lassen haben. Dabei ging der Ennser durchaus kreativ vor. Die Polizei wurde auf den Mann aufmerksam, nachdem eine ehemalige Mitarbeiterin des Pfandhauses Anzeige gegen ihn erstattet hatte.