Lade Inhalte...

Mühlviertel

Trümmerhaufen statt Gipfelkreuz auf dem höchsten Berg des Bezirks Perg

24. Februar 2021 11:05 Uhr

ST. GEORGEN AM WALDE. Vor einem Jahr hat ein Sturm das Burgstall-Gipfelkreuz zerstört. Seither ist wenig passiert.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Mit seinen 949 Metern Seehöhe ist der Burgstall an der Landesgrenze zu Niederösterreich die höchste Erhebung im Bezirk Perg. Der Ausblick vom Gipfel macht ihn seit Jahrzehnten zu einem beliebten Wanderziel – im Sommer ebenso wie im Winter, wenn der Blick über die schneebedeckten Hügel des Mühlviertels schweift.