Lade Inhalte...

Mühlviertel

Schwere Vorwürfe zur Tierhaltung in Altenfeldner Zoo

Von Thomas Fellhofer  28. Oktober 2021 03:26 Uhr

ALTENFELDEN. Im Tierpark wehrt man sich "gegen einseitige Darstellung vermeintlicher Tierschützer"

  • Lesedauer etwa 2 Min
Schwere Vorwürfe erhebt der "Verein gegen Tierfabriken" (VGT) gegen die Tierhaltung im Altenfeldner Tierpark. "Zu kleine Gehege, verstörte Tiere", lauten die Anschuldigungen. Die Besitzerin Barbara Laher kann die Kritik nicht nachvollziehen und verweist auf die laufenden Kontrollen durch die Behörde. "Wir arbeiten ständig mit dem Amtstierarzt zusammen.