Lade Inhalte...

Gemütliches Einrollen bei Radtour auf neu errichteten Radewegen

21.September 2019

Mobilitätsfest EBF
Ein Fest für Radfahrer

Herrliches Altweibersommer-Wetter begleitete die Teilnehmer des Mobilitätsfestes, das der Energiebezirk Freistadt gemeinsam mit dem Regionalverein „Umsatteln“ in Kooperation mit den Gemeinden der Region Untere Feldaist am Vorplatz der Bruckmühle in Pregarten organisiert hatten. Zahlreiche motivierte Radfahrerinnen und Radfahrer nutzten die Eröffnung der neu errichteten Radwege die Chance, diese bei einer gemeinsamen Radtour einzuweihen. 

Neue Initiative „Jobrad“ 

Ein weiterer Schwerpunkt lag bei der Präsentation eines neuen Projekts des Energiebezirks Freistadt: dem JobRad. Damit soll Betrieben in der Region die Möglichkeit geboten werden, interessieten Mitarbeitern ein Fahrrad zu vermieten, um damit zum Arbeitsplatz zu pendeln. Johannes Traxler stellte diese Initiative vor und interviewte dazu einige bereits aktive Jobradler. So etwa Margit Huber, die den Umstieg auf das Zweirad nur empfehlen kann: „Eine morgendliche Fahrradtour ist der perfekte Ausgleich zu meinem Arbeitsalltag.“ Dies fördere die Gesundheit des Arbeitnehmers. Andererseits würden CO2-Ausstoß und Parkplatzbedarf reduziert. Sportmedizinerin Silke Kranz aus Bad Zell hob dazu auch die gesundheitlichen Aspekte des Radfahrens hervor: „Wenn wir den Weg in die Arbeit mit dem Fahrrad zurücklegen, bedankt sich nicht nur die Umwelt, sondern auch unser Körper.“ 

Ein attraktives Rahmenprogramm, bei dem unter anderem E-Bikes, Spezialräder und E-Autos getestet werden konnten, rundete das Mobilitätsfest ab. Die musikalische Begleitung übernahm die Jugendkapelle „Young Wood And Brass“.

copyright  2019
05. Dezember 2019