Lade Inhalte...

Mühlviertel

Bad Mühllacken bleibt kleines Zentrum für Spiritualität und Gesundheit

10. Juni 2021 03:26 Uhr

BAD MÜHLLACKEN. Die Marienschwestern vom Karmel verlegen ihr Stammhaus ab 2023 nach Bad Mühllacken. Bisheriges Curhaus wird Wohnhaus für Schwesterngemeinschaft

  • Lesedauer etwa 2 Min
Die Marienschwestern vom Karmel übersiedeln mit ihrem Stammhaus wie berichtet ab 2023 von Linz nach Bad Mühllacken. Dort soll auch ein "Zentrum für Spiritualität und Gesundheit" entstehen. Pläne, das Stammhaus ins Mühlviertel zu verlegen, wälzten die Schwestern schon mehrere Jahre. Angedacht war ursprünglich, das 1980 erbaute Seniorenheim St. Teresa in Bad Mühllacken großzügig umzubauen: als Wohnort der Schwestern, mit Einheiten für "Wohnen am Pesenbachtal" und Raum für spirituelle Angebote. In