Lade Inhalte...

Linz

Warten auf den warmen Geldregen aus Wien

14. Januar 2020 00:04 Uhr

Die Stadtseilbahn
Ähnlich wie die Seilbahn in Koblenz könnte das Linzer Modell aussehen.

LINZ. Eine Milliarde Euro für den Ausbau des öffentlichen Verkehrs in den Ballungszentren verspricht die neue Regierung. Linz stellt sich ganz vorne an und will Projekte vorantreiben, die aus Geldnot immer wieder verschoben wurden.

  • Lesedauer etwa 3 Min
Post aus Linz gibt es für die neue Infrastruktur-Ministerin Leonore Gewessler (Grüne). Gestern wurde das Schreiben von Günther Steinkellner (FP), Oberösterreichs Infrastruktur-Landesrat, nach Wien geschickt, in dem dieser um einen "ehestmöglichen Gesprächstermin" ersucht.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper