Lade Inhalte...

Nachtschwärmerin von Taxler mit Pfefferspray attackiert

Von nachrichten.at   25.Juli 2021

Die 21-Jährige wurde ins Kepler Uniklinikum gebracht.

Von einem noch unbekannten Taxilenker wurde die 21-Jährige aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung kurz vor 7 Uhr im Bereich des Linzer Ars Electronica Centers attackiert. Sie war mit ihren beiden Begleitern, einem 20-Jährigen aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung und einer 19-jährigen Serbin aus Linz, mit dem Taxi vom Hauptplatz am Weg nach Hause unterwegs. Laut ihren Angaben hätten sie sich im Bereich der Friedrichsstraße umentschieden und in Linz bleiben wollen.

Aus diesem Grund seien sie dort ausgestiegen, um einen Bankomaten aufzusuchen und die Taxifahrt bezahlen zu können. Bevor der 21-Jährige sich auf die Suche nach dem Bankomaten gemacht habe, habe er sich noch eine Zigarette angezündet. Dies dürfte dem Taxilenker zu lange gedauert haben, weshalb er ausgestiegen sei und die 21-Jährige am Arm gepackt habe. Diese habe sich losreißen können, woraufhin ihr der Taxilenker mit einem Pfefferspray ins Gesicht gesprüht habe.

Taxigäste flüchteten

Die beiden Begleiter flüchteten daraufhin vorläufig in entgegengesetzte Richtungen. Die drei beschrieben den Taxilenker wie folgt: etwa 170 cm groß, dunkelhäutig, blaues groß-kariertes Hemd und helle Hose. Außerdem war er mit einem silbernen E-Taxi unterwegs. Die 21-Jährige wurde ins Kepler Uniklinikum gebracht.

copyright  2021
22. Oktober 2021