Lade Inhalte...

Linzer ÖVP geht wieder mit Baier in die Wahl

Von nachrichten.at/jp   25.Februar 2021

Dreier-Spitze der Linzer ÖVP für die Wahl: Doris Lang-Mayerhofer, Bernhard Baier, Elisabeth Manhal (v.l.)

Wie schon 2015 wird der für Wirtschaft, Märkte und Grünflächen zuständige Vizebürgermeister die Liste seiner Partei anführen und versuchen, den Bürgermeistersessel in Linz für die ÖVP zu erobern. Vor sechs Jahren unterlag Baier in der Stichwahl Bürgermeister Klaus Luger (SP). Damals erreichte er 39 Prozent der Stimmen. Im Linzer Gemeinderat ist die ÖVP aktuell mit 12 Mandataren vertreten.

Auf den Plätzen 2 und 3 sind mit Stadträtin Doris Lang-Mayerhofer und Klubobfrau Elisabeth Manhal ebenfalls bekannte Gesichter zu finden, dahinter folgen einige Vertreter aus der jetzigen Gemeinderatsmannschaft. Darunter Michaela Sommer (Platz 6), Peter Casny (Platz 7), Stadtparteigeschäftsführer Wolfgang Steiger (Platz 9) und Michael Rosenmayr (Platz 12).

Auffällig ist, dass die Plätze 5 und 10 auf der Liste noch nicht besetzt sind. Wer dafür im Gespräch ist, darüber gab sich Baier in einer Pressekonferenz am frühen Abend noch bedeckt. Klar sei aber, dass mit dem frisch gekürten Team eine Verjüngung angestrebt werde. 

Die erste jüngere Kandidatin ist Victoria Langbauer (28) auf Platz 8, auf Platz 11 ist die ehemalige ÖH-Vorsitzende der JKU und jetzige Universitätsassistentin Helena Ziegler (26) zu finden. Die ersten 20 Listenplätze werden jeweils zur Hälfte an Männer und Frauen gegeben. Aufgrund der schon bekannten Gesichter ist aufgrund dieser Vorgabe auch klar, dass für die Plätze 5 und 10 auf der Liste eine Frau und ein Mann zum Zug kommen werden.

Als Wahlkampfauftakt will Baier die Bekanntgabe der Kandidatenliste übrigens nicht verstanden wissen: „Wir stecken mitten in einer Pandemie. Deshalb konzentrieren wir uns auch weiter auf unserer Arbeit und stellen den Wahlkampf hinten an.“ So blieb auch die Frage nach dem Wahlziel der Linzer Volkspartei unbeantwortet.

copyright  2021
10. Mai 2021