Lade Inhalte...

Linz

Ist in Linz Bürgerbeteiligung ein Fremdwort?

07. August 2020 00:04 Uhr

 Angst vor dem Wähler? Ist in Linz  Bürgerbeteiligung ein Fremdwort?
Auch vor 40 Jahren machten sich die OÖNachrichten für Umweltschutz stark.

LINZ. Erfahrungen seit den 1980er-Jahren: Von der Luftsanierung bis zur Stadtentwicklung.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Auf Bürgerproteste reagierten Linzer Stadtväter einst so verständnisvoll wie ein Stier auf das rote Tuch des Toreros. "Was wollts denn, in der Sahara staubts auch", kanzelte vor 40 Jahren der damalige Linzer Bürgermeister Franz Hillinger (SP) jene ab, die gegen die starke Schadstoffbelastung der Linzer Luft protestierten.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper