Lade Inhalte...

Linz

Hunde oder Kinder einzäunen? Kuriose Debatte im Linzer Hummelhofwald

21. August 2019 00:04 Uhr

Hunde oder Kinder einzäunen? Kuriose Debatte im Linzer Hummelhofwald
Hund oder Kind? Das ist – etwas übertrieben gesagt – die Frage im Linzer Hummelhofwald.

LINZ. Diskussionen darüber, ob Hundefreilaufflächen eingezäunt werden sollen, sind an sich nichts Ungewöhnliches. Der Vorschlag, vielleicht stattdessen den Spielplatz einzuzäunen, hingegen schon.

Entzündet hat sich diese Debatte, auf die eine OÖN-Leserin aufmerksam gemacht hat, an der Situation im Hummelhofwald. Dort gibt es eine große Hundefreilauffläche, an der viele Besucher, die zum Spielplatz wollen, vorbeigehen, was in letzter Zeit so manche konfliktbeladene Situation verursacht hat. An der Frage, ob überhaupt bzw. was eingezäunt werden soll, scheiden sich jedoch nicht nur unter den Bürgern die Geister.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren