Lade Inhalte...

Linz

"Für uns ist die verordnete Trasse eine Belastung"

23. September 2019 00:04 Uhr

"Für uns ist die verordnete Trasse eine Belastung"
Die vom Land Oberösterreich verordnete Trasse, westlich des Ortskerns, sorgt in der Gemeinde für Aufregung.

NEUHOFEN/KREMS. Umfahrung Neuhofen: Das Land hat die umstrittene Trasse festgelegt – in der Gemeinde ist der Ärger groß.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Das jahrelange Tauziehen um die Umfahrung Neuhofen an der Krems hat ein Ende. Das Land Oberösterreich setzte sich mit seiner Vorstellung der Trasse gegen Anrainer und Gemeinde durch. "Für uns ist die verordnete Trasse nichts anderes als eine Belastung. Das Land Oberösterreich hat sich nicht für die bessere, sondern für die billigere Trasse entschieden", sagt der Bürgermeister von Neuhofen an der Krems, Günter Engertsberger (SP). Nein zur Wunsch-Trasse Die vom Land Oberösterreich
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper