Lade Inhalte...

Linz

Dompfarrer ist erleichtert: Mesnerin für Mariendom gefunden

26. Februar 2020 13:32 Uhr

Dompfarrer Maximilian Strasser

LINZ. Der OÖN-Bericht hat Bewegung in die Sache gebracht. Mehr als 15 Frauen und Männer haben sich um den Job eines Mesners im Mariendom beworben. Nächste Woche startet eine Linzerin ihren Probemonat, sagt Dompfarrer Maximilian Strasser.

  • Lesedauer etwa 1 Min
„Da haben sie mir ein bisserl Arbeit gemacht“, sagt Dompfarrer Maximilian Strasser und lacht. Der Bericht in den Linzer Nachrichten, dass die Diözese einen Mesner für den Mariendom suche, habe „ordentlich was ausgelöst.“ Das Telefon in der Domkanzlei habe viel geläutet, „und auch per Mail sind etliche Bewerbungen hereingekommen.“ In Summe mehr als 15, so der Dompfarrer.Eine 30-jährige Linzerin habe er nun für die
 

Gerade während der Coronakrise gibt Wissen Sicherheit. Im Sinne der Solidarität gewähren wir Neukunden bis Ostern freien Zugang zu allen digitalen Inhalten und zu unserem ePaper.

zur Verfügung gestellt von

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper