Lade Inhalte...

Das Verkehrsnadelöhr Donaulände wird entschärft

Von OÖN   24.Juli 2021

Nun soll durch bauliche Maßnahmen die Situation im Bereich der Unteren Donaulände verbessert werden. Am Montag, 26. Juli, werden die Bauarbeiten beginnen. "Mit diesem Umbau wird eine bereits altbekannte Linzer Engstelle endlich beseitigt. Diese Verbesserung wird den Stau verringern und damit auch die Abgasbelastung reduzieren", sagt Vizebürgermeister Markus Hein (FP). Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis 3. September und sollen 130.000 Euro an Steuergeld kosten.

Auch an der Mühlkreisautobahn (A7) wird am kommenden Wochenende gebaut. Die Asfinag saniert die Auf- und Abfahrten an der Anschlussstelle Franzosenhausweg an der A7. Dafür muss die gesamte Anschlussstelle in der Zeit von Samstag, 24. Juli (ab 15 Uhr), bis Montag, 26. Juli (bis 5 Uhr), gesperrt werden.

copyright  2021
19. Oktober 2021