Lade Inhalte...

Oberösterreicher des Tages

Vom Bauernbuben zum Herrn Hofrat

27. Februar 2021 00:43 Uhr

Rudolf Luftensteiner betreut 63 Ordensschulen in Österreich

  • Lesedauer etwa 1 Min
Als eines von zwölf Kindern wuchs Rudolf Luftensteiner auf einem Bauernhof in Schwertberg auf. Zunächst erlernte er einen handwerklichen Beruf, entschloss sich dann aber, in Fribourg (Schweiz) und Wien Theologie zu studieren. Ausschlaggebend dafür war seine Jugendarbeit auf der Burg Altpernstein: „In meiner Lebensgeschichte hat Religion eine ganz wichtige Funktion, sie hat ein Mehr in meinem Leben gebracht“, sagt der 63-Jährige, der Priester werden wollte, sich nach vier Jahren in