Lade Inhalte...

Landsleute

Josef Lugmayr: "Familie ist ein wichtiger Rückzugsort"

Von Claudia Riedler  28. August 2020 00:04 Uhr

Josef Lugmayr, Leiter der Abteilung für Beziehung, Ehe und Familie und neuer Seelsorger

Josef Lugmayr wird neuer Beziehungs-, Ehe- und Familienseelsorger der Diözese.

Wie wichtig gut funktionierende Beziehungen und Familien sind, habe man in der Corona-Krise wieder gesehen. "Familie hat eine Stützfunktion und ist ein wichtiger Rückzugsort", sagt Josef Lugmayr (58) aus St. Georgen/Gusen. Er wurde von Bischof Manfred Scheuer mit dem Amt des Beziehungs-, Ehe- und Familienseelsorgers betraut und folgt ab 1. September Franz Harant nach.

Weiterhin leitet Lugmayr die Abteilung für Beziehung, Ehe und Familie im Pastoralamt. "Wir haben intern die Arbeit umstrukturiert. Ich bleibe auch in der Beratungsstelle in Perg", sagt der Theologe. Die Abteilung unterstützt in den 25 Beratungsstellen in ganz Oberösterreich Menschen in Lebens- und Beziehungskrisen. "Nicht nur verheiratete, sondern auch Paare in anderen Beziehungsformen und gleichgeschlechtliche Paare", so Lugmayr.

Als Seelsorger ist er die erste Ansprechperson in Ehe- und Familienfragen, er richtet diözesane Feiern aus wie etwa die Jubelgottesdienste nach 35, 50, 60 oder mehr Ehejahren und berät den Bischof in allen Fragen rund um das Thema. "Die Herausforderung wird sein, die ganze Vielfalt zu sehen, anzuerkennen und seelsorglich zu begleiten", sagt Lugmayr.

Familie ist nicht nur sein Arbeitsfeld, sondern auch für ihn selbst ein wichtiger Teil des Lebens. Er ist seit 32 Jahren mit der Religionslehrerin Helga Lugmayr-Häuserer verheiratet und hat drei erwachsene Kinder. Das Geheimnis seiner Ehe? "Es ist das gemeinsame Bemühen um eine lebendige Beziehung, ich investiere Zeit und Energie und bin dankbar, dass das meine Partnerin ähnlich sieht", sagt er. Als kürzlich die älteste Tochter heiratete, war Lugmayr besonders glücklich.

Als Kind von Bauern in Allerheiligen schöpft Josef Lugmayr auch heute Kraft aus der Natur und kann sich bei der Gartenarbeit so richtig entspannen. "Außerdem mag ich Kultur, Museen, Theater", sagt er. "Das Musiktheater-Abo ist ideal, um gemeinsam mit meiner Frau den Arbeitsalltag zu unterbrechen – weil damit hat man einen Termin und nimmt sich auch Zeit."

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Artikel von

Claudia Riedler

Leiterin Redaktion Leben und Gesundheit

Claudia Riedler
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Landsleute

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less