Lade Inhalte...

Oberösterreicher des Tages

Er lehrt Maschinen das Denken

Von Philipp Hirsch  22. Juli 2021 00:05 Uhr

JKU-Forscher Sepp Hochreiter wird für seine Grundlagenarbeit geehrt

  • Lesedauer < 1 Min
Seine Interessen sind vielfältig: Mathematik, Landwirtschaft, Schach oder der FC Bayern. Sein Forschungsfeld liegt sozusagen im Querschnitt dieser Interessen. Der 54 Jahre alte Bauernsohn aus dem bayerischen Mühldorf am Inn ist einer der Pioniere der weltweiten Forschung an künstlicher Intelligenz.