Lade Inhalte...

Oberösterreicher des Tages

Er hilft, wenn etwas an die Nieren geht

13. Januar 2021 00:04 Uhr

Primar Daniel Cejka vom Ordensklinikum forscht ab jetzt für ganz Europa.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Er ist mit seinen 2,02 Metern mit Sicherheit der „größte“ Primar Oberösterreichs. Daniel Cejka, 42, Leiter der Abteilung für Nephrologie und Transplantationsmedizin am Ordensklinikum Linz, beeindruckt aber nicht nur durch seine Körpergröße, sondern mit seiner fachlichen Expertise, aufgrund derer er jetzt auch zu europaweiten Ehren kam und in das „Board“ der CKD-MBD (chronic kidney disease - mineral and bone disorder) Work Group gewählt wurde.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper