Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


Kein strenger Erzieher mehr: Der Nikolaus im Wandel

Von Verena Mitterlechner,  06. Dezember 2022 07:00 Uhr
foto: VOLKER WEIHBOLD nikolaus franz hofer Bild: VOLKER WEIHBOLD

LINZ. Die Brauchtumsfigur wandelt sich vom strengen Erzieher zum großzügigen Schutzpatron der Kinder.

„Wenn du schlimm bist, kommt der Krampus!“ Diese Erziehungsmethode habe seit etwa 20 bis 30 Jahren ausgedient, sagt Brauchtumsexperte Klaus Huber. Wenn heute Abend der Nikolaus vor der Türe steht, werden viele Kinderaugen leuchten. Der Nikolaus solle heutzutage nur das Gute herausstreichen und nicht die Verfehlungen der Kinder aufzählen. Somit habe auch das goldene Buch als Sündenregister ausgedient, ist auch im Handbuch für Nikolausdarsteller der Katholischen Jungschar nachzulesen.