Lade Inhalte...

Kaltfront trübt Frühlingsgefühle am Wochenende

Von nachrichten.at/apa   26.Februar 2021

Frühlingsbeginn Frühling Amsel Schneeglöckchen Frühlingsbote
Das Temperaturniveau geht am Wochenende zwar etwas zurück, es bleibt für die Jahreszeit aber relativ mild.

Die Kaltfront, die Oberösterreich in der Nacht auf Samstag erreicht, ist nur von kurzer Dauer: Spätestens zu Wochenbeginn kehrt das Frühlingswetter zurück. Die Prognose im Detail:

Der Hochdruckeinfluss bringt am Freitag noch einmal viel Sonnenschein und Temperaturen bis zu 18 Grad. Erst am späten Nachmittag ziehen von Westen her dichte Wolken auf. Es beginnt zu regnen, Schnee fällt in der zweiten Nachthälfte ab 600 bis 1000 Meter Höhe.

Der Samstag startet dann wieder mit Sonnenschein - zumindest im Mühlviertel und im Flachland. Nur im südlichen Bergland kann es am Vormittag noch zeitweise aus dichten Wolken regnen. Das Temperaturniveau geht etwas zurück: Minus ein bis plus vier Grad werden am Morgen erwartet, am Nachmittag sind es sechs bis zehn Grad.

Am Sonntag in der Früh gibt es ein paar örtliche Nebelfelder. Meist lichten sie sich rasch, dann scheint die Sonne bei wolkenlosem Himmel. Minus vier bis plus ein Grad sind es zu Tagesbeginn, sechs bis elf Grad im weiteren Verlauf.

Ab Montag steigen die Temperaturen wieder an. Lokaler Frühnebel dürfte sich schnell auflösen, dann sind bis zu 15 Grad möglich. Das ruhige Hochdruckwetter hält am Dienstag an. Außerhalb der Nebelzonen prognostiziert die ZAMG "ungetrübten Sonnenschein" - fast den ganzen Tag hindurch. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 10 und 16 Grad.

Das Wetter in Ihrer Region:

copyright  2021
06. Mai 2021