Lade Inhalte...

Innviertel

Wie im Mittelalter: So lebt es sich im eigenen Schloss

12. Mai 2021 11:32 Uhr

BURGKIRCHEN. Mehr als 1000 Jahre gibt es das Schloss Forstern schon, seit 2003 ist es (wieder) im Besitz der Familie Krisai.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Einst war das Schloss Forstern ein kleiner mittelalterlicher Edelsitz. Genauer gesagt: einer von insgesamt zehn in Burgkirchen. Heute ist es das zweite Zuhause von Dietmar Krisai und seiner Frau Carmen Krisai-Chizzola. Der Braunauer Bestatter mit adeligen Wurzeln hat einen ganz besonderen Bezug zu dem Schloss: Im 19. Jahrhundert waren seine Vorfahren für einige Jahre Lehnsträger des Anwesens.