Lade Inhalte...

Innviertel

Warum das Männliche noch immer die Norm ist

01. Oktober 2020 18:04 Uhr

Nur noch 99,5 Jahre...
Die Frauen üben oft Berufe aus, in denen Teilzeit möglich ist. Nur so lässt sich in vielen Fällen Beruf und Familie unter einen Hut bringen.

BRAUNAU. Gleichberechtigung: Über eine Gesellschaft, in der das Männliche die Norm darstellt und neue Strukturen, die Arbeit neu bewerten.

  • Lesedauer etwa 5 Min
99,5 Jahre noch. Dann kommt es zu einer echten Gleichstellung von Männern und Frauen in der ganzen Welt. In Europa kommt das früher zustande – 54 Jahre dauert es laut dem Global Gender Gap Report. Das sind zwei von vielen ernüchternden Zahlen, die Referent Gerhard Wagner von "HeforShe" Vienna zu Beginn der diesjährigen Braunauer Zeitgeschichte-Tage präsentierte.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper