Lade Inhalte...

Innviertel

Vor 40 Jahren: Schock in Innviertler Gemeinde - aus dem Sarg drangen Hilferufe

16. Mai 2021 08:04 Uhr

INNVIERTEL. Vor 40 Jahren: Frau hatte sich zu toter Freundin in den Sarg gelegt und droht zu ersticken

  • Lesedauer etwa 1 Min
Diese Geschichte hat die Bewohner einer Innviertler Gemeinde geschockt und für lange Zeit Gesprächsstoff geliefert. Denn aus einem aufgestellten Sarg, in dem ein junges Mädchen aufgebahrt gewesen war, drangen Rufe. "In Panik und Schrecken wurden am 12.5. die Besucher der Abendmesse versetzt, als sie auf ihrem Heimweg an der Aussegnungshalle vorbeikamen und aus dieser jämmerliche Schreie vernahmen." So heißt es im Artikel der Rieder Volkszeitung vom 21. Mai 1981. Was war passiert? Ein junges