Lade Inhalte...

Innviertel

Sogar der Fußballplatz war gesperrt: Ein Wurm untergräbt einen ganzen Ort

03. April 2021 16:04 Uhr

OBERNBERG. Der Schwarzkopfregenwurm hinterlässt auffällige und manchmal störende Kothaufen

  • Lesedauer etwa 2 Min
Die kleinen, zentimeterhohen Kothaufen auf Rasenflächen, Wiesen und Wegen hatte Botaniker Michael Hohla schon öfter in seiner Heimatgemeinde Obernberg gesehen, aber erst im Vorjahr hat er sich damit näher befasst. Dabei ist Hohla auf interessante und kuriose Berichte gestoßen. So scheint Obernbergs Boden durch diesen Wurm regelrecht unterminiert zu sein. Das bekam auch der Sportverein zu spüren, wie ein Blick ins Archiv zeigte.