Lade Inhalte...

Innviertel

Schweinepest sorgt heimische Bauern

22. Oktober 2020 07:04 Uhr

Schweinepest sorgt heimische Bauern

INNVIERTEL.Die Afrikanische Schweinepest ist wieder ein Stück näher gerückt, in Deutschland gibt es bereits erste Fälle. Schweinezüchter im Innviertel sind alarmiert.

  • Lesedauer etwa 3 Min
Der Pollinger Landwirt und Ferkelzüchter Franz Schachinger verfolgt das Herannahen der Afrikanischen Schweinepest (ASP) mit wachsender Sorge. Wenn es einen ASP-Fall in einem Betrieb gibt, dann müssen in diesem alle Schweine gekeult werden. "Das wäre eine Tragödie, dann kann ich den Laden zusperren", sagt Schachinger, der 200 Muttersauen und drei Eber hält. In der Woche produziert er etwa 100 Ferkel.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper