Lade Inhalte...

Innviertel

Nachbarschaftsstreit spitzt sich wegen Kehrmaschine zu

22. Februar 2021 15:57 Uhr

BRAUNAU. Anzeige: Behörde sieht Genehmigungspflicht verletzt, Anwälte fordern Disziplinarverfahren gegen zuständigen Beamten

  • Lesedauer etwa 1 Min
Weil sie sich vom Staub bei Kehrarbeiten belästigt fühlte, zeigte eine Frau ihren Nachbarn, die Firma Permanschlager GmbH, an. Diesem wurde daraufhin seitens der Bezirkshauptmannschaft Braunau in einem Schreiben "einstweilige Zwangs- und Sicherheitsmaßnahmen wegen fehlender gewerberechtlicher Genehmigung für eine Kehrmaschine" angedroht.