Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


"In dem Moment habe ich gedacht: Das wars jetzt"

Von Elisabeth Ertl,  04. Dezember 2022 08:04 Uhr
"In dem Moment habe ich gedacht: Das wars jetzt"
Ob man die Nummer 36 wieder auf den Strecken der Supersport-WM sehen wird, ist aktuell noch offen. Bild: Elina Speight

SANKT MARIENKIRCHEN/SCH. Thomas Gradinger landete nach einem schweren Unfall auf der Intensivstation – Ob er wieder fahren wird, ist offen

Thomas Gradinger ist bis dato der erfolgreichste Österreicher in der Supersport-WM. Die Karriere des 26-Jährigen ging bis 2019 steil bergauf (Bericht unten), doch seither ist Sand im Getriebe. Negativer Höhepunkt war zweifellos ein schwerer Trainingsunfall im Juni in Schleiz (Thüringen). Dort krachte der St. Marienkirchner nach einer schnellen Runde mit mehr als 200 km/h in einen Reifenstapel und wurde zurück auf die Strecke geschleudert.