Lade Inhalte...

Innviertel

Eine verflucht schöne Frauen-Skulptur

08. Dezember 2019 12:04 Uhr

Eine verflucht schöne Frauen-Skulptur
Von der Idee bis zur Umsetzung vergingen zwei Jahren, doch nun steht die 5,5 Meter hohe Skulptur in der Mitte des Orter Kreisverkehrs.

ORT/INNKREIS. In 1000 Arbeitsstunden ist eine 5,5 Meter große und eineinhalb Tonnen schwere Frauen-Skulptur entstanden, die Schlosser Florian Grick an den Rand der Verzweiflung brachte.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Mit einem Body-Maß-Index (BMI) von 49 ist jene Skulptur, die seit einigen Wochen das Zentrum des Orter Kreisverkehrs bildet, ein echtes Schwergewicht. Dass sie trotz ihrer 1500 Kilogramm elegant und luftig wirkt, ist das Werk von Maria Mayr (Fussl Modestraße), Industriedesigner Bernhard Kaliauer (Bernhard Kaliauer Design Studio) und Schlosser Florian Grick (FG Metalltechnik GmbH).
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper