Lade Inhalte...

Innviertel

Die Yaks und ihr scharlachrotes, gesundes Fleisch

Von   25. Juli 2021 08:04 Uhr

MUNDERFING. Am Bio-Hof von Thomas Hofbauer weiden die Tiere aus dem Himalaya-Gebiet

  • Lesedauer etwa 2 Min
Zottelige Tiere mit langen Hörnern weiden am Bio-Hof von Thomas Hofbauer in Munderfing. Der 33-Jährige hat sich auf die Züchtung von Yaks spezialisiert. Der Yak stammt aus dem Himalaya-Gebiet und wird aufgrund seiner grunzähnlichen Laute auch Grunzochse genannt. Die weiblichen Tiere werden ca. 250 kg schwer. Die Stiere erreichen ein Gewicht von 400 bis 600 kg. Die Yaks von Thomas Hofbauer leben das ganze Jahr über im Freien.