Lade Inhalte...

Innviertel

1,5 Jahre Gefängnis für fünffachen Familienvater wegen Schlepperei

21. Oktober 2019 00:04 Uhr

Fünffacher Familienvater fasst wegen Schlepperei 1,5 Jahre Gefängnis aus
Prozess am Landesgericht Ried, Urteil bereits rechtskräftig

RIED. Iraker soll 2000 Euro kassiert haben – Streit in Auto brachte Fall ins Rollen.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Drei Schlepper-Fahrten wurden einem fünffachen Familienvater, einem Iraker, vor dem Landesgericht Ried vorgeworfen. Am Ende wurde der Mann wegen einer Schlepperfahrt via Innviertel nach Deutschland zu 1,5 Jahren unbedingter Haft verurteilt – laut Vorwürfen und Zeugenaussagen habe er dafür 2000 Euro erhalten. Das Urteil ist rechtskräftig.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper