Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


Wo schon Alfred Hitchcock handgemachte Lebkuchen kostete

Von Roswitha Fitzinger,  02. Dezember 2022 17:00 Uhr
Lebkuchen – das ganze Jahr
Zwei Wallner-Generationen: Roland, Ursula und Sebastian Wallner (v.l.) Bild: VOLKER WEIHBOLD

ST. WOLFGANG. Kaum einen Geruch verbinden wir derart mit Weihnachten wie den Duft nach Lebkuchen. In der Lebzelterei Wallner in St. Wolfgang werden die würzigen Gebäckstücke bereits in 17. Generation hergestellt – noch immer fast ausschließlich in Handarbeit und das ganze Jahr über. Im gleichnamigen Kaffeehaus war schon manch ein Promi zu Gast.

Konditormeister Mario setzt den Teigschneider auf den gleichmäßig ausgerollten Lebkuchenteig und rollt in einem Zug über die wenige Millimeter dicke Masse. Bäckerin Victoria aus dem Innviertel belegt derweil bereits zugeschnittene Lebkuchenvierecke mit kandierten Kirschen und Mandeln.