Lade Inhalte...

Oberösterreich

Fred Pressl: Wie es ist, noch da zu sein

23. Mai 2020 00:04 Uhr

Wie es ist, noch da zu sein
Fred Pressl 1983 beim Aufstieg über die Rupalflanke am Himalaja-Achttausender Nanga Parbat

Abenteuer hat man im Kopf, sagt Fred Pressl. Der 70-jährige Linzer, Erstbesteiger der Chogolisa, an der der legendäre Alpinist Hermann Buhl starb, hat sie auch erlebt. Und überlebt.

  • Lesedauer etwa 5 Min
Aus dem Leben eines Abenteurers" wollte der pensionierte Chirurg am 19. März im LinzAlpin-Center des Alpenvereins berichten. Dann kam Corona. Der Vortrag fiel ins Wasser. Doch die Geschichte ist zu aufregend, um nicht erzählt zu werden. Auf der Leinwand hätte sie mit einem Bild begonnen, das 1980 im zauberhaften jordanischen Klettergebiet Wadi Rum aufgenommen wurde. Sechs junge Menschen hatten damals ihre Lust an den Wänden ausgelebt. "Von denen lebe nur noch ich", sagt Fred
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper