Lade Inhalte...

Oberösterreich

Faule Eier? Fünf Mitarbeiter von Pro Ovo wurden einvernommen

27. Februar 2020 00:04 Uhr

Faule Eier? Fünf Mitarbeiter von Pro Ovo wurden einvernommen
Fotos sollen Mängel dokumentieren

BIBERBACH / LINZ. Gestern äußerte sich erstmals seit Bekanntwerden der Vorwürfe der Anwalt des Unternehmens: Er bestreitet die Vorwürfe.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Mehr als eine Woche nachdem durch einen Exklusivbericht der OÖNachrichten und der Süddeutschen Zeitung (SZ) Betrugsvorwürfe gegen das eierverarbeitende Unternehmen Pro Ovo in Biberbach bekannt geworden waren, äußert sich nun erstmals die betroffene Firma.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper