Lade Inhalte...

Oberösterreich

"Die Situation hat alle ins Schwitzen gebracht"

04. Juli 2020 00:04 Uhr

"Die Situation hat alle ins Schwitzen gebracht"
Ziviltechniker Franz Schreiner ist früher selbst Autorennen gefahren.

LINZ/SPIELBERG. Formel 1 in Spielberg: Gutachter Franz Schreiner erstellte Sicherheitskonzept für den Start in die WM.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Nicht nur Rennsport-Fans freuen sich, dass am Sonntag endlich die Formel-1-WM in Spielberg Fahrt aufnimmt. Der Linzer Franz Schreiner (76) ist als Sicherheitsexperte mitverantwortlich, dass die Rennen stattfinden können. OÖNachrichten: Mit welchen Aufgaben sind Sie in Spielberg betraut? Franz Schreiner: Als Gutachter bin ich Bindeglied zwischen den regionalen Behörden, die die Gesetze und Regeln vorgeben, und dem Veranstalter. Ich muss kontrollieren, ob diese Vorgaben vom Veranstalter auch
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper