Lade Inhalte...

Oberösterreich

Batterien und Akkus: "Kleine, tickende Zeitbomben in den Müllcontainern"

20. August 2019 00:04 Uhr

Batterien und Akkus: "Kleine, tickende Zeitbomben in den Müllcontainern"

LINZ. Lithium-Batterien im Restmüll steigern das Brandrisiko – Pfand könnte Abhilfe schaffen

Ob in Handys und Laptops, in Akkubohrern oder in Haushalts- und Gartengeräten – Lithium-Batterien sind überall. Das Problem dieser Kraftpakete: 55 Prozent aller Batterien, also rund 1,4 Millionen Stück, landen in Österreich jedes Jahr im Restmüll. In Oberösterreich wurden im vergangenen Jahr 130 Tonnen Konsumbatterien, Starterbatterien und Akkus im Restabfall entdeckt. Dazu wurden weitere 1230 Tonnen an Elektroaltgeräten samt Batterien aussortiert.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren