Lade Inhalte...

Oberösterreich

Ermittlungen gegen Luger eingestellt: „Ich bin ganz objektiv erleichtert“

14. Oktober 2019 12:38 Uhr

gemeinderat linz gemeinderatssitzung

LINZ. Nach rund 29 Monaten haben die Antikorruptionsstaatsanwälte den Akt geschlossen

  • Lesedauer etwa 2 Min
Innerhalb von sieben Jahren verjährten in der Abteilung für Verwaltungsstrafen des Linzer Magistrats mehr als 3000 Akten – in 1985 Fällen sogar deshalb, weil die Behörde „gänzlich untätig“ geblieben war, wie der Rechnungshof des Bundes in seinem wenig schmeichelhaften Endbericht festgestellt hatte. Die Höhe der aufgrund behördlicher Untätigkeit und Säumigkeit entgangenen Strafgelder wurde mit mehr als 380.000 Euro beziffert.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper