Lade Inhalte...

Faszination Heimat

Tarockieren - Gehirn durchlüften abseits von Hierarchien

28. November 2020 00:04 Uhr

Entstanden ist das Spiel in Italien, die Terminologie hat sich aus dem Französischen herausgebildet. Dennoch ist Tarock ein zutiefst oberösterreichisches Kartenspiel, das stundenlang Herz und Hirn erfreut.

  • Lesedauer etwa 3 Min
Das Tarockieren ist im Mühlviertel Teil der Sozialisation. Kinder dürfen zunächst nur zusehen, nach Monaten oder Jahren einmal kurz einspringen, ehe sie "richtige" Kartenspieler werden. Tatsächlich könne man die Spielregeln in ein paar Stunden erlernen.