Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 21. September 2018, 23:05 Uhr

Linz: 23°C Ort wählen »
 
Freitag, 21. September 2018, 23:05 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Web

"Ist das ein Bondage-Club?": Wutrede wird zum Klickhit

Der Wiener Medienkünstler Kurt Razelli hat aus der emotionalen Debatte um das Rauchverbot einen pointierten Remix gemacht.

18 Kommentare nachrichten.at 06. März 2018 - 15:30 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
Hotjoe (79) 09.03.2018 13:59 Uhr

Also der Obertroll HC kann vieles nicht und sollte es daher lasse. Ganz besonders die Versuche ironisch oder gar satirisch zu sein. Da fehlt den Trollen ganz simpl der Intelekt. Und für die Trolle, die fünf für Fremdwörter nicht zugänglich sind - es mangelt ganz einfach an Hirn!
Und Weilers - die Gesundheitstrollin sollte sich ganz besonders schämen, den ihre Argumentation war so ziemlich das dümmste was ich seit langem gehört habe. Aber Trollentreue geht über Verstand und Vernunft!
Zum Kotzen!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Caos (233) 07.03.2018 09:19 Uhr
fritzicat (2969) 06.03.2018 22:49 Uhr

Kurz umweht ein Geheimnis und das nützen die Ewiggestrigen aus, sich seine Unterwürfigkeit dienlich zu machen. Regieren tun Strache und seine Entourage und nicht die Türkisen, auch wenn sie es glauben.

Warten wir ab, wie sich die Causa entwickelt !

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
pprader (35) 07.03.2018 11:34 Uhr
zweitaccount (2123) 06.03.2018 22:22 Uhr

Die FPÖ-Spitze könnte es auch einmal mit Zuhören versuchen.
Die Wortspenden mit Fett und Übergewicht zeigen, dass manche wohl glauben,es sollte das Rauchen abgeschafft werden. Oder man will durch Weglassen der sachlichen Aspekte und übermäßiger Betonung einer vorgespielten Gefühlswelt die denkfaulen Zeitgenossen manipulieren.

Es ist zwar eigentlich überflüssig, darauf hinzuweisen, dass noch niemand durch Passivessen adipositös würde, selbst Passivtrinken führt üblicherweise nicht zu einer Alkoholisierung.
Beim Rauchen jedoch setzt man alle Anwesenden den Giftstoffen aus, und deshalb sollte endlich auch in Gasthäusern die Fremdgefährdung beendet werden.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
yael (9552) 06.03.2018 21:52 Uhr

Wer hat Respekt vor einem Aschenbecher und seinem Parlament?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
passivlesender_EX-Poster (11544) 07.03.2018 20:58 Uhr
susisorgenvoll (8881) 06.03.2018 21:51 Uhr

Drehen jetzt alle komplett durch?? Man denke nur daran, dass man/frau sich auch zu Tode fressen kann!!!! Dabei denke ich an eine adipöse Person, welche diese Rauch-/Nichtrauchdebatte erst in Gang gesetzt hat!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
abo123 (137) 09.03.2018 09:33 Uhr

siehe Antwort von "zweitaccount"

Es ist zwar eigentlich überflüssig, darauf hinzuweisen, dass noch niemand durch Passivessen adipositös würde, selbst Passivtrinken führt üblicherweise nicht zu einer Alkoholisierung.
Beim Rauchen jedoch setzt man alle Anwesenden den Giftstoffen aus, und deshalb sollte endlich auch in Gasthäusern die Fremdgefährdung beendet werden.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
zweitaccount (2123) 06.03.2018 22:27 Uhr

Kannst du erklären, was die Selbstgefährdung, egal ob durch Rauchen, Essen, Alkohol oder Sonstigem mit dem Thema zu tun hat?

Die diskutierte Frage dreht sich um Gefährdung anderer, diese billigen Ablenkungsmanöver mit idiotischen Vergleichen nach FPÖ-Muster werden nur noch von den letzten eingefleischten Parteisoldaten weiterverbreitet.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
europa04 (4832) 06.03.2018 22:21 Uhr

@susisorgenvoll: Damit werden aber keine Arbeitnehmer, Kinder, Schwangere in Lokalen bewusst geschädigt.
Unsere ÖVPFPÖ-Regierung nimmt bewusst Krankheiten und Tod von Nichtrauchern in Kauf. Wenn sich ein Raucher umbringen will, dann soll er das im Freien oder ZU Hause machen und nicht in einem öffentlichen Lokal

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Malefiz (9660) 06.03.2018 22:35 Uhr

Ich werfe in die Diskussion das geplante "Pro-Ofen" ein.
Macht´s also nix, wenn ein eing´rauchter "Consumer" ganz legal Ihre Tochter/Ihren Sohn/Ihre Frau überfährt?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
baerli3009 (280) 07.03.2018 08:00 Uhr

Eingerauchtes oder besoffenes Autofahren ist bereits verboten. Wie oft muss man dass euch Beratungsresistenten denn noch erklären...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Airmex (337) 06.03.2018 19:35 Uhr

Die Rede von Strolz war so gut, die kann niemand toppen!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Fortunatus (6828) 06.03.2018 18:37 Uhr

Schön, wenn ein paar so Pseudokünstler hier noch ein Betätigungsfeld finden. Denken wir nur mehr in den "Netzwerken?"
Herr Medienkünstler Kurt Razelli, man kann dazu, was sie hier publizieren stehen, wie man will. Ich habe das Gefühl es wird zunehmend mit diesem Sozial Media das eigene Hirn ausgeschaltet, denn es denken andere für dich!
Ich glaube, diese Entwicklung wird schädlicher sein als die Raucherdebatte, denn die greift direkt ins Hirn hinein!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
passivlesender_EX-Poster (11544) 06.03.2018 17:07 Uhr

Ich hoffe, dass wir in Kürze über die verklemmte Borniertheit der Rauchfrei-Gegner lachen können.
Des (Gift-)"Zigaretterl nach Feierabend" kann sich der Strach woasgottwohin stecken, er darf sich gerne auch weiterhin stangerlweise umbringen, nur dabei nicht andere gefährden.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 3 + 2? 

Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS