Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


Impfgegner und ihre wirre Geschichte

Von Klaus Buttinger,  12. Dezember 2020 10:40 Uhr
Impfgegner und ihre wirre Geschichte
Historische Karikatur aus 1802: "Die Kuhpocken oder die wunderbaren Effekte der neuen Inokulation" (Impfung mit abgeschwächten Erregern). Bild: Illustration: James Gray

Fast so alt wie die Impfung selbst ist die höchst unlogische Bewegung der Impfkritiker.

Es ist eine irre Geschichte: Bill Gates, einer der reichsten Männer der Welt, habe das Coronavirus geschaffen, um mit einer Impfung dagegen die Menschen mit Mikrosendern zu chippen und die Weltherrschaft endgültig zu übernehmen. Neu ist diese Geschichte in ihrer Struktur nicht. 1934 machte der Deutsche Impfgegner-Ärztebund gegen das "Reichsimpfgesetz" mobil: Es sei überwiegend von jüdischen Abgeordneten geschaffen worden.