Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 21. Jänner 2019, 21:05 Uhr

Linz: -3°C Ort wählen »
 
Montag, 21. Jänner 2019, 21:05 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Innenpolitik

Regierung zelebrierte zu Klausurabschluss Eintracht

MAUERBACH. Die Regierung hat zum Abschluss ihrer Neujahrsklausur in Mauerbach bei Wien noch einmal ihre Vorhaben zu Digitalisierung und Pflege vorgelegt. Größere inhaltliche Neuigkeiten gab es nicht.

155 Kommentare nachrichten.at/apa 11. Januar 2019 - 15:43 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
jetztreichtsameise (552) 12.01.2019 11:13 Uhr

Wenn der kurze nicht Berufspolitiker wäre, würde er in Wien Mindestsicherung beziehen: keine abgeschlossene Berufsausbildung, keinerlei Berufspraxis!
Und mit lange Schlafen wird er im Studium wohl seine Erfahrungen gemacht haben...

Ehrlich, Dank solcher Leute sitzen rechtsrechte in der Regierung und in Ministerämter und grinsen uns an!

Klausur mit schönen grinsefotos, die Medien spielen brav mit, und keine Inhalte.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
direkt (1614) 12.01.2019 22:01 Uhr

jetztreichts, das mußt du in Zukunft gewöhnen , oder du meldest dich hier ab.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jetztreichtsameise (552) 12.01.2019 23:05 Uhr

ich kenn ja einige dieser knieenden jünglinge wie sie, ganz kapiert habe ich es noch nicht, was auch zum knien bringt. Ist es das, wenn man selber ein bisserl stecken geblieben ist und sich durchs runtertreten selbst eine verbesserung erhofft?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
blyth1810 (616) 11.01.2019 23:01 Uhr

"Google amazon alibaba werden gefordert sein in Österreich auch Abgabe zu leisten, wir fokussieren dabei auf den Bereich der digitalen Konzernsteuer im Bereich der Onlinewerbung, der zweite große Bereich wird sein im Bereich von Onlinehandel, wo es darum geht auch die Basis von Beginn an zu legen, dass es nicht mehr möglich ist sich unter einem Niveau mit Steuertricks im Bereich des Imports zu verstecken."

Transkription der Wortmeldung des nervösen Finanzministers, der Sinn seiner Aussage erschloss sich nach wiederholtem Lesen und Anhören nicht.

Steuerabsprachen nach internationalem Recht werden durch die Ankündigungen nicht bedroht, die Deals der Länder mit den Konzernen bleiben legal, die steuerschonenden Konstruktionen auch. Was will Minister Löger uns sagen?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Erich4614 (54) 11.01.2019 22:01 Uhr

GRENZEN DES SOZIALSYSTEMS

Von den 131.000 Mindestsicherungsbeziehern in Wien sind nur 8.000 = 6 % erwerbstätig. Wenn auch die anderen Bundesländer soviel arbeitslose Mindestsicherungsbezieher anlocken, ist das Sozialsystem nicht mehr finanzierbar. Wirksame Maßnahmen gegen diese Gefahr sind unerlässlich.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
blyth1810 (616) 11.01.2019 23:04 Uhr

Mindestsicherungsbezieher mit Gefahr gleichsetzen muss man als unglaubliche Leistung der Rechtsregierung betrachten.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Cand.iur.Ku (1324) 11.01.2019 21:25 Uhr
Das Posting enthält beleidigende Inhalte und wurde daher gesperrt.
fritzlfreigeist (588) 11.01.2019 20:34 Uhr

Was machen eigentlich Kurz und Strache, wenn die Geduld der arbeitenden Österreicher zu Ende ist und man a la Frankreich auf die Strasse geht ..... nicht wie bei der Donnerstag-Demo, sondern wie die Gelbwesten ?

Flüchten sie in die Regierungsbunker, z.B. in St. Johann oder in die Kaisergruft ?

Ganz Europa lebt in einer Blase des nichtverdienten Wohlstandes, die Chinesen, die Vietnamesen ..... allesamt werden sie stärker, die Seidenstrasse wird per Bahn auferstehen und das Gefüge Europas ordentlich durcheinander bringen.

Dafür haben Kurz und Strache nicht den Funken eines Gegenmittels, man lässt die Bevölkerung dumm sterben, nur gewisse Industrielle und Immobilienhaie haben schon ihr Domizil im noch sicheren Ausland. Bis es auch dort kracht.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
NedDeppat (9099) 11.01.2019 21:10 Uhr

Es ist bestimmt schwierig die Fehler und Verabsäumnisse der letzten Jahre in etwas mehr als einem Jahr alle zu korrigieren,... auch für die sehr gut arbeitende Türkis-Blaue Regierung.

Aber in Wahrheit gibt es keine wirkliche Alternative für Österreich bzw. unsere Zukunft.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
NedDeppat (9099) 11.01.2019 22:35 Uhr

Pinky,... sie dürfen ab sofort Brain zu mir sagen. Gerne erkläre ich es ihnen auch, wenn sie mein post verstehen können.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
blyth1810 (616) 11.01.2019 23:11 Uhr

Brain? Es gibt immer Alternativen, das weiß jeder Vernunft gesteuerte Mensch.

Die Ansagen der Regierung müssen wesentlich skeptischer interpretiert werden.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
fritzlfreigeist (588) 11.01.2019 19:45 Uhr

In fast allen Blättern Österreichs wird thematisiert, dass Kurz ehemals Versicherungen verkaufte und nicht einmal ein Studium fertig brachte, ein Strache mit seiner Zahnprothesenschleiferei Schiffbruch erlitt ... nur in der ÖVP-Gazette OÖN wird man dafür gecancelt.

Ist dies Buckeln, Unterwürfigkeit der Redakteure oder Auftrag des Herausgebers Cuturi ?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
weinberg93 (7517) 11.01.2019 22:19 Uhr

... ein Strache mit seiner Zahnprothesenschleiferei ...

Postet vielleicht Strache hier unter dem Nick zahnschleiferl?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
cochran (3018) 11.01.2019 22:14 Uhr

Kurz und hcs sind um Klassen besser ALs die sozi und kummerl die Soziales studiert haben

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Cand.iur.Ku (1324) 11.01.2019 22:37 Uhr
Maireder (1179) 11.01.2019 20:38 Uhr

Hier geht es um die Regierungsklausur der regierenden Parteien und nicht um den Lebenslauf des Kanzlers oder seinem Vize.
Ihr weiter unten geposteter Beitrag wurde zu recht gelöscht, denn es sind persönliche Angriffe und Unterstellungen.
Ihr Freigeist überspannte halt den Bogen der zulässigen Wortfindung.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Adler55 (9321) 11.01.2019 23:30 Uhr
KentBrockman (112) 11.01.2019 22:21 Uhr

Das das Ergebnis der Regierungsklausur mit dem Bildungsniveau der handelnden Personen zusammenhängen könnte ist dir jetzt aber entfallen?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Cand.iur.Ku (1324) 11.01.2019 21:30 Uhr

Dieser Kurzkanzler ist zum Speibn, wie er die Österreicher spaltet. Bin gespannt wie das weitergeht,

Da schwant mir nichts gutes. So bequem die Österreicher sind so angespeist sind sie von diesem Schnösl

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Schuno (2346) 12.01.2019 13:56 Uhr

GsD haben wir einen Bundespräsidenten der das gespaltene Volk wieder vereint

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Schuno (2346) 12.01.2019 14:00 Uhr
direkt (1614) 11.01.2019 20:04 Uhr

fritzi das ist ja hier nicht das Thema, wer was ist?
Wichtig ist, daß überhaupt was getan wird und das ist gut so.
Schläfst auch gern etwas länger?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
primavera13 (2413) 11.01.2019 19:19 Uhr

Die vier Pharisäer der Österreichischen Politik.

Wein predigen für sich selbst und ihre Großspender und fauliges Wasser verteilen an die Arbeitnehmer.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
direkt (1614) 12.01.2019 22:05 Uhr
Maireder (1179) 11.01.2019 18:43 Uhr

Eigene Pläne für die Stadt Wien wurden Sozialstadtrat Peter Hacker und Frau Birgit Hebein nicht vorgestellt, dafür gab es massive Kritik am türkis-blauen Mindestsicherungsmodell.
Kritik hier, Kritik da, aber selbst nichts auf die Spur bringen und mit dem Steuergeld der Bürger weiterhin Chaos produzieren das ist genau das was die vorhergehende Regierung unter dem Vorsitz der Roten gemacht hat.
Jetzt, da endlich die Regierung vernünftig für die Bürger arbeitet, wird nur kritisiert.
Welche Ohnmacht muss sich hinter den Parteizentralen von Rot/Grün verstecken.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
PinkyFloyd (922) 11.01.2019 19:37 Uhr

Wenn man eine Regelung hat, die funktioniert, warumm sollte man dann etwas anderes vorstellen?
Es sei denn, man heißt Kurz oder Strache und man will funktionierende Dinge kaputt machen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Maireder (1179) 11.01.2019 19:59 Uhr

Lesen sie weiter unten meinen Kommentar, dass die neue Regelung der MISI zukünftig verhindern soll das Wien wie ein Magnet auf ausländische Leistungsforderer wirkt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
blyth1810 (616) 11.01.2019 23:18 Uhr
primavera13 (2413) 11.01.2019 19:06 Uhr

Die Industriellenvereinigung, die Wirtschaftskammer, die Sekulanten und die Immobilienhaie reiben sich ob dieser "guten" Politik von schon die Hände. Sie wurden von Kurz schon binnen kürze ordentlich versorgt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
fritzlfreigeist (588) 11.01.2019 18:32 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
primavera13 (2413) 11.01.2019 18:28 Uhr

Die sitzen ordentlich weit auseinander bei ihren Beratungen.
Megaphon?
Fernrohr?

So kann man wirklich gut arbeiten für Österreich grinsen

Aber dem Kurz ist sowieso wurscht, was die Anderen am Tisch so denken. Er will wie immer selbst alleine entscheiden. Die Anwesenden dürfen ohnehin nur noch abnicken.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Fortunatus (8738) 11.01.2019 18:27 Uhr

In Mauerbach wurde nun das Arbeitsprogramm für das kommende Jahr festgelegt. Nein - Es wurde geredet, was in drei Jahren sein könnte. Wohl gemerkt, nur sein könnte.
Was macht nun die Regierungskoalition Türkis/Blau im zweiten Regierungsjahr?
- Vom Ende der Legislatur 2023 träumen, was dann noch gemacht wird?
- Div. Studienabschlüsse nachholen?
- Die Vaterschaft genießen?
- Uninteressante Themen, mit denen man Einfachdenker unterhalten kann gibt es genug, zumal doch die Ausländerproblematik sich in die USA mit dem "Mauerbau von Trump" verlagert hat und in Österreich nichts Besonderes ergibt. Außer dass von Zeit zu Zeit irgend welche Verbrechen von Asylanten gemacht werden, welche ohnedies aus fraglichen Gründen nicht abgeschoben wurden, obwohl das Gesetz es vorsieht.
Stimmt, brave integrierte haben ja einen Wohnsitz, eine Ausbildung. Dort kann man sie so einfach abholen und abschieben. Verbrecher findet man nicht. Aber die Anderen müssen für sie draufzahlen.
Naja, Einfachdenker eben!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jetztreichtsameise (552) 11.01.2019 22:24 Uhr
Das Posting enthält beleidigende Inhalte und wurde daher gesperrt.
Cand.iur.Ku (1324) 11.01.2019 21:27 Uhr
NedDeppat (9099) 11.01.2019 18:11 Uhr

Wo der Kurz'se Recht hat hat er Recht.

Auch wenn er immer wieder mal nur von Blau abkupfert - ist er doch der beste Kanzler seit langem. grinsen

Keep on the good work - wir wissen schon wen sie gemeint haben.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
netmitmir (6193) 11.01.2019 18:03 Uhr

"Er sei ja selbst Wiener, daher entkräfte sich der Vorwurf der Beleidigung von selbst"

Kurz ist aber genau der Prototyp des faulen Wieners, der morgens nicht aus den Federn kommt und nix arbeitet.
Er hat es sogar geschafft ein ganzes Studium zu verschlafen.Er soll sich um einen ordentlichen Job schauen , zu dem er jeden Tag um 5 aufstehen muss und dann darf er in 10 Jahren mitreden was es heißt täglich fremdbestimmt Leistung bringen zu müssen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
weyermark (11856) 11.01.2019 19:39 Uhr

Sie meinen, Bundeskanzler sei kein ordentlicher Job ?

Hat Herr Kern deshalb darauf verzichtet
und ist bei Haselsteiner eingestiegen ?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
primavera13 (2413) 11.01.2019 17:24 Uhr

Keine neuen Steuern sagt der Strache?

Kalte Progression in Milliardenhöhe?

Sprudelnde Steuerabgaben wegen der guten Konjunktur durch Arbeitnehmer und Arbeitgeber ebenfalls in Milliardenhöhe?

Höhere NOVA beim Neuwagenkauf durch neue Abgas- und Verbrauchsnormwerte? Da kostet jetzt jedes Auto wesentlich mehr. Ein richtiges Körberlgeld.

Höhere Kfz-Steuern, da Autos immer mehr PS haben?

Höhere Mineralölsteuereinnahmen durch Mehrverbrauch der Autofahrer?

Höhere Mehrwertsteuereinnahmen, wegen der ständig steigenden Preise?

etc. etc.

Auch ohne neue Steuern sackeln Kurz und Strache die Österreicher mit den bestehenden Steuern nach Strich und Faden aus. Die Gegenfinanzierung bezahlen die Einheimischen durch den massivsten Sozialabbau seit 1945.

Die nächsten Einschnitte werden bei der Pension und bei der Krankenversicherung kommen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
KentBrockman (112) 11.01.2019 17:16 Uhr

Es gibt umfangreiche Steuerentlastungen.
Es gibt keine Leistungsreduzierung.

Und wo holt das blaue Milchmädchen die Millionen her?
Wächst das Geld beim HC im Garten?

Natürlich wird gespart werden müssen. Aber das lässt sich halt nicht so geil verkaufen wie die Millionen die verschenkt werden und die Schlagworte die sich ja alle ganz super anhören aber bis jetzt nichts außer heiße Luft sind.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
PinkyFloyd (922) 11.01.2019 16:43 Uhr

"Im Übrigen sei die Arbeitslosigkeit in Wien tatsächlich höher als in anderen Ländern: "Mein Bild von einem erfolgreichen Österreich schaut anders aus."

Was bildet sich dieser freche Bub ūberhaupt ein? So eine Aussage ist eines Kanzlers unwürdig.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
spoe (7453) 11.01.2019 21:16 Uhr
Ramses55 (2162) 11.01.2019 16:57 Uhr

Österreich besteht nicht nur aus Wien, guter Mann.
Wer dort die politische Verantwortung trägt dürfte Ihnen hoffentlich bekannt sein.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
voecklamalus (242) 11.01.2019 16:13 Uhr

Hatte BK Kurz doch richtig gelegen? Vormittags waren nur die linken Poster hier vertreten. Jetzt haben die Hackler Feierabend und geben ihre Meinung kund.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
KentBrockman (112) 11.01.2019 17:10 Uhr

i hätt glaubt die linken stehen gar nicht auf. Hat doch der Kurz gesagt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
PinkyFloyd (922) 11.01.2019 16:32 Uhr
Das Posting verstößt gegen unsere Netiquette und wurde daher gesperrt.
weyermark (11856) 11.01.2019 15:53 Uhr

Hoffentlich fällt der Herr mit der Wiener Bratlfotzn,
mit seine großmäuligen Ankündigung
das Mindestsicherungsgesetz nicht umsetzen zu wollen,
nicht auf die sprichwörtliche Wiener Pappn.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
europa04 (6276) 11.01.2019 20:12 Uhr
PinkyFloyd (922) 11.01.2019 17:32 Uhr
weyermark (11856) 11.01.2019 19:26 Uhr
gutmensch (9173) 11.01.2019 15:40 Uhr

Die größte Steuerreform aller Zeiten.

Pammesberger hat es wieder mal erfasst

https://kurier.at/meinung/pammesberger-2018-die-karikatur-zum-tag/309.629.015/slideshow

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
direkt (1614) 11.01.2019 16:41 Uhr
Wuchteldrucker (2940) 11.01.2019 15:46 Uhr

Hätte eine SPÖ-dominierte Regierung diese Pläne veröffentlicht, wären sie ebenso wie ihr Vorposter in einen hysterischen Klatschanfall... ohne Aussicht auf Erholung innerhalb einer Legislaturperiode... verfallen.

Jetzt ist Ihresgleichen die größte Entlastung der Geringverdiener natürlich nicht genug... vorher war es wurscht.

Ihre Glaubwürdigkeit befindet sich noch unter ihrem offensichtlichen Bildungsniveau... wobei mir die Gehsteigkante als relativ hoch bemessen erscheint.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Cand.iur.Ku (1324) 11.01.2019 18:06 Uhr
Das Posting verstößt gegen unsere Netiquette und wurde daher gesperrt.
Puccini (8670) 11.01.2019 16:06 Uhr

Der Kurz hat 12 - 14 Milliarden angekündigt und durch die kalte Progression bereits wieder 6Mrd. lukriert.
Was will er jetzt mit 4-6 Mrd? In 3 Jahren.
Das ist Verarsche pur.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
direkt (1614) 11.01.2019 16:23 Uhr
Wuchteldrucker (2940) 11.01.2019 16:09 Uhr

Kern hat 12 Mrd. angekündigt.

Unterschied ?

Merke, im Wahlkampf wird überzeichnet... von jeder Partei.

Aber DAS ist ein grundsätzlich positiver Entschluss... von wegen Unternehmergeschenke.

Schauen sie sich den Etappenplan an, geringe Einkommen haben Priorität, dann folgt Allgemeinentlastung. Und warum sollen Unternehmer nicht entlastet werden... wir alle wissen wie hoch die Lohnnebenkosten in Österreich sind.

Das hier ist kein Klassenkampf, sondern eine Steuerreform und Entlastung.

Nehmen sie die ideologische Brille ab.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
xerxes (1170) 11.01.2019 15:21 Uhr

Tachinierer & Sozialschmarotzer, die Klientel
von Rotgrün!

Deshalb Neuwahlen in Wien, wieso müssen wir Oberösterreicher für diese rotgrüne Wiener Willkommenspolitik blechen??!!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
PinkyFloyd (922) 11.01.2019 16:31 Uhr

Sie irren.das ist die Klientel der FPÖ. Und seit neuestem auch teilweise der ÖVP.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Maireder (1179) 11.01.2019 15:09 Uhr

307.853 Mindestsicherungsbezieher gibt es in gesamt AT, in Wien 175.516, davon sind 70 % Menschen mit Migrationshintergrund.
Die neue Regelung der MISI soll auch zukünftig verhindern, dass Wien wie ein Magnet auf ausländische Leistungsforderer wirkt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
valmet (948) 11.01.2019 15:31 Uhr
Wuchteldrucker (2940) 11.01.2019 15:27 Uhr

Bitte überfordern sie die linke Intelligenzia nicht mit Fakten... die sind gerade wieder dabei Pflastersteine zu sammeln und haben für sachliche Diskussionen ohnehin keine Zeit.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
europa04 (6276) 11.01.2019 15:51 Uhr

@Wuchteldrucker: Bezeichnest du etwa deine Flatulenzen als sachliche Diskussion?
Sachlich diskutieren ist für Schwarz-Blaun-Türkise mit Sicherheit ein Fremdwort!!!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Wuchteldrucker (2940) 11.01.2019 16:00 Uhr

Glauben sie wirklich, dass ich mit Ihresgleichen diskutieren.

Woher nehmen sie ihr übersteigertes Selbstbewusstsein? Sie sollten sich einmal ihrer gesellschaftlichen Wertigkeit bewusst werden.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
SRV (11690) 11.01.2019 16:16 Uhr

Schöner Wuchti-Speak: Ein blauer Funktionär in NR, der über die "gesellschafliche Relvanz" von Kritikern entscheiden möchte...

Vielleicht noch "Untermenschen", die man "aus Gremien und Funktionen prügelt?"

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
NedDeppat (9099) 11.01.2019 18:14 Uhr

Vielleicht auch Schwarz? Oder ein Wilder Abgeordneter? Ja sogar unter den Roten gibt es Vernünftige die, wenn sie könnten, zu den Blauen wechseln würden.

Die beste Politik seit langem.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
PinkyFloyd (922) 11.01.2019 17:02 Uhr
NedDeppat (9099) 11.01.2019 19:03 Uhr
SRV (11690) 11.01.2019 17:27 Uhr

Zitat:
"Wuchteldrucker (2303) 12.09.2018 15:52 Uhr
....die Argumentationslosigkeit der dümmsten Opposition der zweiten Republik kann ich selbst aus zig Aussschüssen bezeugen... man glaubt nicht was an roten, grünen und pinken Vollnasen den Weg unfallfrei in die Sitzungszimmer findet....
Aber keine Angst... wir hören ihnen zu... grinsen in uns hinein und entscheiden dann so wie es uns ohnehin schon im Vorhinein klar war.
...
Sie dürfen ja inzwischen mit ihren kompetenten Intellektuellen ihr Sternzeichen, Vornamen oder Haustier austanzen gehen... viel Spass dabei."

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
NedDeppat (9099) 11.01.2019 18:07 Uhr

Wuchti ist ein Realist.

Das hätte ich ihnen auch sagen können, man kennt die G-Roten ja.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
PinkyFloyd (922) 11.01.2019 19:35 Uhr

Mimimi... Dieser linkslinke Gutmensch hat was böses geschrieben. Das muß ich melden. Mimimi!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
PinkyFloyd (922) 11.01.2019 18:37 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
europa04 (6276) 11.01.2019 18:36 Uhr
NedDeppat (9099) 11.01.2019 19:01 Uhr

Das ist aber nicht sehr vornehm. Es scheint, Sie verwechseln da was.

PS. Ich bin nicht einer ihrer Sauhirten, die können sie DUzen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
PinkyFloyd (922) 11.01.2019 17:44 Uhr

Ps: im Wahlkreis Linz und Umgebung gibt es nur einen blauen Abgeordneten zum NR.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Thomas1965 (105) 11.01.2019 15:35 Uhr

Also wenn das alles ist was bei diesem großen Event heraus gekommen ist. Damit werden die vollmundigen Versprechungen nicht zu finanzieren sein. Viel blabla und keine Aussagen wie sie das stemmen wollen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
bvb22 (81) 11.01.2019 19:08 Uhr

wie früher bei den roten . steuerentlastung und gleichzeitig steuererhöhungen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Wuchteldrucker (2940) 11.01.2019 15:38 Uhr

Hätte eine SPÖ geführte Regierung diesen roten Faden für eine wirklich große Steuerreform gelegt, hätten sie einen hysterischen Klatschanfall erlitten... ähnlich jenem aus dem Jahr 2015...

Darum ist ihre Meinung schlichtweg schnurz-piep-egal.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Thomas1965 (105) 12.01.2019 02:09 Uhr

Zum ersten ist mir egal was die SPÖ wann gemacht oder nicht gemacht hat. Mich interessiert die derzeitige Regierung und die hat definitiv ausser Ankündigungen nix gemacht. Keine Aussage darüber wie das alles finanziert werden soll. Und zweitens, ist es vollkommen irrelevant ob Sie meine Meinung interessiert, die Regierung wird nicht besser....

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
europa04 (6276) 11.01.2019 18:59 Uhr

@Wuchteldrucker: Als Nationalratsabgeordneter solltest du die Steuerreform 2016 unter einer SPÖ-Regierung kennen!

https://www.trend.at/politik/oesterreich/steuerreform-details-5553542

Das bringt die Steuerreform 2016: Die Details
Am 1. Jänner 2016 tritt die Steuerreform in Kraft: Durchschnittsverdiener mit etwa 26.000 Euro Jahresbrutto sollen danach rund 70 Euro netto monatlich mehr am Konto haben. Die Steuerbelastung sinkt für fast alle Einkommensklassen. Doch es gibt noch zahlreiche weitere Punkte. Alle Details zur Steuerreform.
Am 1. Jänner 2016 ist es soweit: Die heuer beschlossene und knapp fünf Milliarden Euro schwere Steuerreform tritt in Kraft. Ein Durchschnittsverdiener mit etwa 26.000 Euro Jahresbrutto sollte dabei rund 70 Euro netto monatlich mehr am Konto haben.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
hausmasta (658) 11.01.2019 14:25 Uhr

Was macht der Hazeeh in dieser Runde?
Ich dachte der ist im Papamonat. Ist ihm das schon wieder zu anstrengend geworden?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Wuchteldrucker (2940) 11.01.2019 15:20 Uhr

Sind das die einzigen Sorgen die sie haben ?

Die Substanzlosigkeit der Kritik seitens der Oppositionsparteien ist greifbar.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
weyermark (11856) 11.01.2019 15:38 Uhr

Lassen'S ihn !
Ist doch schön, wenn es noch solche Leute gibt.

Er macht sich halt Sorgen um seinen H. C. Strache,
und daß sich der im Urlaub für neue Taten
nicht richtig erholen kann.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
cochran (3018) 11.01.2019 14:30 Uhr

HC Strache arbeitet auch während des Urlaubes und das ist schön und vorbildlich danke FPÖ ihr verändert dieses Österreich in das Positive danke danke

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
KentBrockman (112) 11.01.2019 14:17 Uhr

Also ob des jetzt so guat ist das man den Wienern so derartig auf den Schädel sch... .

Also, als Wiener (welcher ich Gottseidank nicht bin) wüsste nun ziemlich genau wenn ich wählen soll und wenn nicht. Jemanden der mich und meine Mitbewohner als faule Sau beschimpft schon mal sicher nicht.

Aber Karl-Heinz und Basti werden schon wissen was sie tun.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Fortunatus (8738) 11.01.2019 14:16 Uhr

Eine sehr passende Mayerhofer Karikatur in der Printausgabe

Herr Faust oder der "Gelernte Österreicher"!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
cochran (3018) 11.01.2019 14:24 Uhr

komische Karikatur denn jetzt gíbt die Regierung gas und es gibt immer schwache Zweifler und Jammerer, schlechtes Bild

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
adaschauher (3494) 11.01.2019 14:11 Uhr

A tolle Regierung Laut Mittagsjournal alles Ankündigungen keine Details Keine Gegefinazierung usw aber Inkraft treten des ganzen Lügengebäudes 2022 Warum wohl?,

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Ramses55 (2162) 11.01.2019 14:26 Uhr

Sie dürfen aber nicht unbedingt davon ausgehen das man DIESEN ORF alle Informationen zukommen lässt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Thomas1965 (105) 11.01.2019 15:14 Uhr

Ja wem denn dann? Oder gibt es vielleicht gar keine anderen Informationen.....

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Erich4614 (54) 11.01.2019 13:49 Uhr

REGIERUNGSBILDUNG MIT DIFFAMIERERN ?

Sehr viele der gegen den Bundeskanzler gerichteten Kommentare enthalten wenig Sinnvolles und sind nur auf Diffamierung und Herabsetzung ausgerichtet.

Würde eine Regierung zusammen mit einer Partei, der diese Diffamierer nahe stehen, produktive Arbeit leisten oder aber wie die letzte SPÖ-ÖVP-Regierung ihre Energie für innere Konflikte verbrauchen?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
kmal (92) 11.01.2019 13:47 Uhr

"Wem heit ned schlecht is, des kann ka Guada sein .. " fällt mir da nur ein wenn ich die zwei grinsen seh'. Jaja da Wolferl hat es schon dazumal gewußt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
weyermark (11856) 11.01.2019 13:41 Uhr

Wer schnell hilft, hilft doppelt !

Bis 2021/22 rinnt aber noch viel Wasser
die Donau hinunter.

Manche werden ihr Glück
gar nicht mehr fassen können.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
penunce (6641) 11.01.2019 13:37 Uhr
Flachmann (2621) 11.01.2019 13:31 Uhr

Die beste Regierung seit langer Zeit!
Gratulation an Kurz und Strache,bitte weiter so!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
gutmensch (9173) 11.01.2019 15:06 Uhr
europa04 (6276) 11.01.2019 13:35 Uhr

@Flachmann: Dein Name sagt allerdings alles aus.
Kein weiterer Kommentar gegen diese asoziale ÖVPFPÖ!!!!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
cochran (3018) 11.01.2019 14:32 Uhr

so eine schwache aussage asozial das sind höchstens die Sozis und grünen aber der Herr Dr. Kurz ist ein super Kanzler und die FPÖ gibt gas.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
europa04 (6276) 11.01.2019 16:06 Uhr

@Cochran: Von wo hast du denn für den Schwarz-Blaun-Türkisen Studienabbrecher ÖVP-Kurz den Doktortitel her. Für Hauptschule und Tanzkurs gibt es noch keinen Doktortitel!!!
Ich habe für meinen Doktorin-Titel ein abgeschlossenes Studium und Dissertation gebraucht, um diesen Titel führen zu dürfen!!!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
direkt (1614) 11.01.2019 16:38 Uhr
Thomas1965 (105) 11.01.2019 15:22 Uhr

Ja so sagen sie uns doch bitte wo was weiter geht. Ausser Ankündigungen nix zu sehen. Außer das was gekürzt wird und beschlossenes rückgängig gemacht wurde und vor allem ihre Leute an den Futtertrog gebracht haben hat diese Regierung noch nichts positives zustande gebracht. Sagen Sie endlich mal was jetzt so toll ist!!! Bitte!!!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Zonne1 (1128) 11.01.2019 12:58 Uhr

NATÜRLICH senken wir die Steuer ... SPÄTER !

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Cand.iur.Ku (1324) 11.01.2019 12:56 Uhr

Die Digitalisierungsministerin 😂 Fast schon im Detail , und fast ganz konkret...

"Konkret wird derzeit mit „Digital Austria“ ein Dach für alle Digitalmaßnahmen der Bundesregierung geschaffen. Auf dieser interaktiven Plattform soll das Know-how aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft Eingang finden. Ab März kommen die wichtigsten Amtswege auf das Handy, und die Verwaltung wird mit Österreich.gv.at sukzessive von „Electronic“ auf „Mobile Government“ umgestellt."

......super viele Schlagworte...... 👍

Aber ich freue mich schon auf die Abschaffung der kalten Progression 2023. Wenigstens nimmt sich diese Bundesregierung Anleihen am Kommunismus und einem 5 Jahresplan....ja sie lernen....😢😢😢😢

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Wuchteldrucker (2940) 11.01.2019 15:25 Uhr

Im Endeffekt wurde durch BM Hofer die Breitbandoffensive gestartet. Die Breitbandoffensive ist etwas, was Vorgängerregierungen immer tun wollten, aber sich dazu nicht durchringen konnten.

Ihre Kritik ist wertlos, da sie die Fakten negiert... Fakten die übrigens von der SPÖ-Bundesparteiobfrau honoriert werden.

Es stellt sich schon die Frage, worum es in ihren dummen Postings eigentlich geht.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
europa04 (6276) 11.01.2019 18:40 Uhr

@Wuchteldrucker: Der ÖVPFPÖ-Wuchteldrucker muss ja als Nationalratsabgeordneter die Regierung verteidigen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
amha (4890) 11.01.2019 13:05 Uhr
Cand.iur.Ku (1324) 11.01.2019 13:27 Uhr

Fast Jurist , aber er will das schon- Bundeskanzler geht 😂 damit ganz gut

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Cand.iur.Ku (1324) 11.01.2019 13:47 Uhr

Nein denn der leider nein Jurist ist ja total digital super gut unterwegs....

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Cand.iur.Ku (1324) 11.01.2019 13:04 Uhr

....ganz besonders schön finde ich den Satz

"..... auf dieser Platform soll das Know-How der Gesellschaft Zugang finden"!!!!

also wenn ihr das selber eingefallen ist wundert mich nichts mehr.......

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
siebenkant (777) 11.01.2019 12:55 Uhr

Mir kommt es nicht so vor, als wäre die Steuerreform ehrlich. Alle Steuern senken, den Betrieben mehr Gewinn verschaffen, Sozialversicherungsbeiträge senken aber deren Leistungen nicht.

Das geht sich nicht aus. Das kann sich gar nicht ausgehen, durch Effizienzsteigerung in den öffentlichen Betrieben alleine unmöglich.
Gleichzeitig braucht diese Regierung mehr Personal als jede andere vorher.

Ich glaube ihnen nichts mehr.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
StefanieSuper (1735) 11.01.2019 12:41 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
valmet (948) 11.01.2019 12:49 Uhr

Bitte zeigen Sie mir ein Paar Bundespolitiker DIW Ahnung von Arbeit haben Fraktion egal!!!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jago (52720) 11.01.2019 13:12 Uhr

Für die Einfachgestrickten ist die Abhilfe leicht: eine andere Partei als die, die grad an der Macht ist.

Wenn alle durch sind, dann muss eine Protestpartei her wie Grüne, Pinke und AfD, die noch nicht dran waren - bis die auch verschlissen sind.

Weils nur Parteien gibt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
siebenkant (777) 11.01.2019 12:57 Uhr

Der blanke Zorn, man muss nicht studiert haben, dass man die falschen Versprechungen erkennt. Kurz und seine Regierung richten nachhaltigen Schaden an.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jago (52720) 11.01.2019 13:17 Uhr

Alle Parteichefs richten Schaden an, sobald sie regieren. Auch die von der "eigenen" Partei.

Parteifunktionäre, die ein Regierungsamt bekleiden, sind ein Interessenkonflikt!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
MitDenk (16708) 11.01.2019 12:28 Uhr

Ganz klar ersichtlich ist, dass diese Regierung rein strategisch, aber nicht verantwortungsvoll handelt.
Die kalte Progression stellt sie für einen Zeitpunkt in Aussicht, wo sie die hohen Kosten nur dann verantworten muss, wenn sie wieder gewählt wird. Ansonsten schiebt sie diese der neuen Regierung unter. Beim Bildungsstand der Österreicher wird ja alles geglaubt!
Man schenkt sich sozusagen zum Abschied noch ein Wahlkampfthema und spendet an die, die es nicht so dringend brauchen würden, wie Mindestpensionisten, Arbeitslose, kinderreiche Familien, Kranke, Schwache, Studenten.... Die Kosten dürfen dann aber auch die mittragen, da die Mittel für die Angleichung von Beihilfen, durch Wertverlust geschrumpfte Pensionen usw. schlichtweg nicht vorhanden sein werden.
Nennt man so etwas verantwortungsvoll regieren?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
valmet (948) 11.01.2019 12:44 Uhr

Na mal ganz ehrlich ,jede Steuerreform soll vor der Wahl noch in Erinnerung bleiben!
Und die letzten Reförmchen haben wohl kaum Weitblick gezeigt egal von welcher Fraktion diese gekommen sind

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
MitDenk (16708) 11.01.2019 13:35 Uhr

Eine weitblickende politische Tätigkeit war nur bei den Grünen ehrlich vorhanden!
Warum kann es keine Abschaffung der kalten Progression geben?
Weil wir uns das nicht leisten können! U. z. nicht wegen der Sozialausgaben, sondern viel eher wegen des aufgeblähten Beamtenapparates, den Repräsentationskosten und Werbeaufwendungen, fehlender Sachpolitik.....
Solange Arme immer ärmer und Reiche immer reicher werden, gibt es andere Prioritäten, meiner Meinung nach. Vielleicht könnte auch eine vernünftige Vermögensbesteuerung die Abschaffung ermöglichen. Das will aber auch kaum einer.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
netmitmir (6193) 11.01.2019 12:22 Uhr

2022 wird das Jahr der Wende da wird dann alles überdrübersuper und steuerfrei.(blöd ist nur , dass dieser "Regierung" spätenstens 2020 verjagt wird wejl dann haben auch die dümmsten Parteibesoffenen ihre Lügen durchschaut )

Ob diese "Regierung" den Reform-Unfug den sie verzapft auch selber glaubt ?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Adler55 (9321) 11.01.2019 13:55 Uhr

So viel Schmarren auf einen Haufen :: die Rundumschläge der Genossen SPÖler sind total umsonst !! PUNKT

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
valmet (948) 11.01.2019 12:47 Uhr

Und wer soll deiner Meinung nach Regieren Grün Rot Neos und Pilz?
Die SPÖ wird kaum mehr 20% schaffen wenn's nicht bald aufwachen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
netmitmir (6193) 11.01.2019 16:23 Uhr

Die Farbe ist mir eigentlich wurscht, nur sollte es sich endlich einmal um Politiker handeln die sich auskennen und nicht um NLP-Quatschköpfe wie Kurz Straczhe Löger die uns permanent was von einer selbstfinazierednen Reformen vorgauklen.
Rechnen´s einmal die "Reform" um. Das sind, zieht man die ,leider "vergessenen", bevorstehenden Streichung der Abschreibemöglichkeiten und Steuererhöhungen bei den Verbrauchsteuern ab, kaum 12-15 E/monat.

Um diese Komikernansammlung für unfähig zu halten, muss man sich zu keiner Partei deklarieren.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Cand.iur.Ku (1324) 11.01.2019 13:01 Uhr

..... was ganz sicher ist dass diese Regierung und namentlich diese Amateure um Kurz NIE NIE NIE NIE NIE mehr in einer Regierung sein dürfen. Welche Partei es dann macht ist eigentlich egal.

Denn mehr Selbstdarsteller mit wenig bis keiner Ahnung als jetzt kann es nicht geben.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jago (52720) 11.01.2019 12:59 Uhr

Den Regierungen muss das Gesetzgeben entzogen werden.
Die können höchstens ihren Senf dazugeben wie die Kammern.

Aber die Gesetzgeber sind die Parlamente.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Fortunatus (8738) 11.01.2019 12:08 Uhr

Wir haben einen Türkisen Finanzminister.
Dieser bringt zumindest Vorschläge, betreffend dem Steuersystem
Wir haben eine Türkise Wirtschaftsministerin
Diese bringt zumindest Vorschläge für die Digitalisierungsoffensive.

Wir haben Blaue Minister
Diese bringen nichts, gar nichts.
Wir werden schon sehen, was denen alles noch einfällt. Sie führen ja alles ungeplant und ohne vorheriger Vereinbarung mit dem Koalitionspartner ein. Der arme Kurz tut ja eh, was ihm die Blauen anschaffen um am scharf Rande des Rechtsstaates zu bleiben.
Neu Razia, Ausländerverschlechterungen und noch einiges aus dem Innenministerium
Vielleicht zwei kilometer 140 km/h zusätzlich, wäre auch ein Vorschlag.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Analphabet (10622) 13.01.2019 01:24 Uhr

Fortunatus, Ihr Blick und Gehöhr muß stark getrübt sein, oder was verbinden Sie mit Eintracht. Wären Sie ein Durchblicker oder Blitzgneißer, wäre Ihnen aufgefallen, daß Kurz FPÖ Politik betreibt, wobei Er von der FPÖ volle Unterstützung bekommt. Schwierigkeiten bereiten Kurz die ALT ÖVPler, Sie fallen Ihm immer mehr in den Rücken.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
cochran (3018) 11.01.2019 14:26 Uhr

schlechter Kommentar bitte ausblenden denn immer nur negativ sind sie halt diese Genossen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
NedDeppat (9099) 11.01.2019 13:17 Uhr

Der arme Kurz tut ja eh was ihm die Blauen anschaffen

Was jetzt? Tun sie nun was oder nicht? Das die Blauen Ideenlieferant mittlerweile gefühlt für halb Europa sind ist ihnen aber schon aufgefallen?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jago (52720) 11.01.2019 12:52 Uhr

Die inhaltlichen Diskussionen über Gesetze müssen im Parlament stattfinden, nicht bei den ausführenden Organen.

Das Parlament darf nicht mehr für plumpe Wahlkampfparolen am Pult degradiert werden. Das geht mit einem Paukenschlag aus dem Verfassungsgerichtshof!

Die Legislative schreibt die Gesetze, die Exekutive führt die Gesetze aus.

Da ist es unerträglich, dass sich die Exekutiven die Gesetze nach ihren Bedürfnissen zurechtbasteln und die Volksvertreter dämlich applaudieren oder zerknirscht zuschauen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Fortunatus (8738) 11.01.2019 13:13 Uhr

jago,
die machen doch in Mauerbach keine Gesetze. Die Regierung muss aber Gesetzesvorschläge ins Parlament einbringen. Das versuchen sie in Mauerbach so recht und schlecht, zustande zu bringen. Ob sie was schaffen oder nicht steht in den Sternen und vor den Sternen haben wir zur Zeit nicht nur in der Regierung Wolken, viele, zu viele Schneewolken.

Kannst dich wieder abregen!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
valmet (948) 11.01.2019 12:50 Uhr
MitDenk (16708) 11.01.2019 12:19 Uhr

Der Vorschlag mit dem E-Book ist ja geradezu so grandios, wie der mit den Plastiksackerl. Wenn die jeden Gegenstand, der uns umgibt, einzeln herauspicken und dies als große Errungenschaft verkaufen, können sie lange verkaufen. Nur das winzige Produkt wird keinen befriedigen.
Ist mittlerweile geklärt, wie ein Bäcker ein verkauftes Frühstück zu versteuern hat? Sind die vielen Ausnahmen im Umsatzsteuerrecht bei Vermietung und Verpachtung schon bereinigt?
Einen wirklich großen Wurf, z. B. von 10 auf 7 % die Mehrwertsteuer für Lebensmittel senken, traut man sich nicht.
Da hätten alle was davon!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Fortunatus (8738) 11.01.2019 13:19 Uhr

Wie immer bei MitDenk, aus dem Zusammenhang herauspicken, weil du das Zusammenhängende nicht ganzheitlich verstehst.
Das E-Book wurde Europaweit bereits so geregelt und Österreich schließt siche diesem nicht aus, zumal es eine Erleichterung bei Steuerermittlungen bedeutet.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
MitDenk (16708) 11.01.2019 13:30 Uhr

Ganzheitlich fällt es dir schwerer zu begreifen, welche Erleichterungen das Steuersystem, insbesondere das Umsatzsteuersystem, erfahren müsste, damit man wirklich von Erleichterung sprechen kann. Das ist kein Vorwurf, denn nicht jeder hat sein Leben so intensiv mit diesem Gesetz verbracht, wie die in den einschlägigen Berufen Tätigen.
Entkoppelung von der Betrugsbekämpfung stünde an erster Stelle bei mir!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
amha (4890) 11.01.2019 13:28 Uhr

Wie immer beim Alcitillunatus, ein wenig überheblich und natürlich an- und untergriffig! Sag schaffst du es an keinem einzigen Tag, deine Mitposter hier halbwegs wertschätzend zu kommentieren; oder aber einfach zu ignorieren?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Fortunatus (8738) 11.01.2019 14:05 Uhr

Wertschätzung beruht auf Gegenseitigkeit und auf Hirn.
Wenn du mich nicht wertschätzt, kann ich dir gerne meine Seite zeigen. Entsprechend fallen dann auch die Antworten aus, damit du mich auch richtig verstehst.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
MitDenk (16708) 11.01.2019 15:24 Uhr

Ach so? Meine Antworten fallen zu freundlich aus. Deshalb verstehst du mich nicht und glaubst, nicht wertschätzend antworten zu müssen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
MitDenk (16708) 11.01.2019 13:25 Uhr

Ja, soweit klar. Warum das aber Grund genug ist, es als große Errungenschaft einer Neujahrsklausur zu verkaufen, verstehen nur Werbefachmänner der Türkisen. Das kann ganz nebenbei beschlossen werden und keiner wird was dagegen einwenden!

Bitte, gewöhne dir ab, dich immer als den darzustellen, der allein wissend ist!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Cand.iur.Ku (1324) 11.01.2019 12:17 Uhr

Lieber Fortunatus

Es tut mir ja im Herzen weh und gerne würde ich dir beipflichten aber was genau außer Luftblasen hat die Digitalisierungsministerin Schramböck ausgelassen?

Ich rechne es ihr ja hoch an dass sie eine der wenigen in dem Regierungsteam mit einem Studium ist..... aber außer Ihrem esoterischen Zugang zu realen Problemen kommt nix.

Oder meinst du das Thema mit den Pandas die sie für Österreich während der Wirtschaftsmission in China im Fokus ihrer Digitalisierung hatte? 😂

Ein Trauerspiel da gebe ich dir Recht.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Fortunatus (8738) 11.01.2019 13:16 Uhr

wir reden weder über Studienabbruch, noch über Pandas.
Man muss nicht alles herbeizerren um einen Diskussionsbeitrag zusammen zu bringen. Das Thema Mauerbach gäbe bestimmt genug her.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
netmitmir (6193) 13.01.2019 11:07 Uhr

Was soll man sonst über diese Truppe der Merkwürdigen sagen , Inhalte oder gar solide Perspektioven gibt es ja nicht. Man lebt von einer 14 000 000 000 Lüge, verspricht letztenlich 4,5 und nicht einmal die ist gesichert, weil man die sich abzeochnende Eintrübung der Konjunktur völlig ausblendet.

Soll man vor solchen .......vielleicht auch noch Respekt haben ?

Dass sogar das "wir streiten nicht" gelogen ist beweist dieses statement :
https://www.nachrichten.at/nachrichten/politik/innenpolitik/moser-weist-kritik-der-fpoe-zurueck;art385,3091653

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
amha (4890) 11.01.2019 13:31 Uhr

Wie ich dir bereits mitteilte, reden WIR in Foren über all das, was uns bewegt. Und wenn der Jungjurist Pandas liebt, dann darf er auch darüber schreiben.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Fortunatus (8738) 11.01.2019 14:02 Uhr

Meine neuen Schuhe bewegen mich sehr, daher schreibe ich jetzt über die neuen Schuhe. Es sind Goratex Schuhe, mit Lammfell gefüttert. Der Preis war beim Schuster Euro 820,-- Ich bin sehr froh, weil sie mir gut passen. Ich hoffe, dass dich diese Nachricht auch freut.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Cand.iur.Ku (1324) 11.01.2019 13:30 Uhr

Schlagworte.... so wie alles was bisher von dieser Regierung gekommen ist.....

Aber hast Rcht die Abschaffung der kalten Progression 2023 ist echt konkret. Und Pensionsreform...? Ja das braucht noch ein wenig. Vielleicht 2200?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
direkt (1614) 11.01.2019 16:35 Uhr

durKu, die Regierung macht das richtig, wenn Neu- Wahlen anstehen,
geben sie den arbeitenden Volk noch eine Belohnung, bei dir glaube ich wird das nicht der Fall sein.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 43 - 10? 

Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS