Lade Inhalte...

Auto auf A1 bei St. Florian völlig ausgebrannt

Völlig ausgebrannt ist Sonntagfrüh der Wagen eines 35-jährigen Niederösterreichers auf der Westautobahn A1 bei St. Florian (Linz-Land). Der Mann aus dem Bezirk Amstetten war gegen 5.30 Uhr auf der A1 in Richtung Wien unterwegs, als er aus dem Motorraum einen Knall hörte. Der 35-Jährige hielt sofort auf dem Pannenstreifen an und öffnete die Motorhaube, unter der es bereits zu brennen begonnen hatte.
Auto auf A1 bei St. Florian völlig ausgebrannt
1/16
Bild: FOTOKERSCHI.AT / KERSCHBAUMMAYR