Lade Inhalte...

Menschen

Seit 69 Jahren bei der Feuerwehr

Von Gerhild Niedoba   04. Mai 2019 13:20 Uhr

Seit 69 Jahren bei der Feuerwehr Von gerhild niedoba
"Mir geht’s gut, ich bin voll fit", sagt das älteste Mitglied der Feuerwehr Kremsmünster.

Vor 150 Jahren wurde der Landes-Feuerwehrverband gegründet. Das wird dieser Tage gebührend gefeiert.

Mit dabei ist auch "Feuerwehr-Urgestein" Franz Haider (92) aus Pesendorf bei Kremsmünster, seines Zeichens ältester Kamerad des Landes.

"Können und wollen tät ich schon noch", sagt der Landwirt und spricht das Ausrücken bei der Freiwilligen Feuerwehr Kremsmünster an. Bis kurz vor seinem Geburtstag im Februar war Haider bei nahezu allen Einsätzen mit dabei. Mehr als 3500 mögen es in den insgesamt 69 Jahren gewesen sein, die er nun schon Feuerwehrmitglied ist. Der "Personalchef", wie Haider von Kollegen scherzhaft genannt wird, weil er schon so viele Kameraden kommen und gehen sah, fuhr mit zu Bauernhofbränden, half bei der Abwehr sämtlicher Hochwasser oder bei unzähligen Verkehrsunfällen.

Auch wenn er sich nach wie vor "voll fit" fühle, wolle er nun das Feld den Jüngeren überlassen und nur noch im "Innendienst" tätig sein: "Ich mach alles, was so anfällt, im Zeughaus aufräumen oder auch die Wiese rundherum abmähen", sagt er.

OÖN-TV war beim Festumzug des Landesfeuerwehrkommandos:

 

Dass die Jüngeren nachkommen, dafür hat der zweifache Vater rechtzeitig gesorgt. Sohn Franz und Enkel Georg sind seit Jahren aktive Feuerwehrmitglieder.

Aufgewachsen ist der Sohn von Landwirten und begeisterte Motorradfahrer (seine russische Ural hat er sich Mitte der Siebziger auf einem Flohmarkt gekauft) in Ried im Traunkreis. Als 16-Jähriger rückte er zum Kriegsdienst ein, ehe er in amerikanische Gefangenschaft geriet.

Als er bei der Rückkehr im Jahr 1946 der FF Kremsmünster beitreten wollte, wurde ihm dies zunächst verwehrt: "Sie glaubten, dass ich nur wegen der Zigaretten, die die Amis damals der Feuerwehr ausgegeben hatten, eintreten wollte." Das Rauchen hat er sich längst abgewöhnt, nicht aber den Genuss eines Glaserl Rotweines zu besonderen Anlässen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Menschen

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less