Lade Inhalte...

Menschen

Lieber bodenständig als schrill

03. Oktober 2019 00:04 Uhr

Lieber bodenständig als schrill von aLEXANDER ZENS
FPÖ-Landesparteichef Haimbuchner (Schwarzl)

Sonntag früh in Steinhaus: Die Nationalratswahl läuft an, und ein berühmter Wahlbeisitzer beginnt sein Tagwerk – Manfred Haimbuchner. Oberösterreichs FPÖ-Chef und Landeshauptmann-Stellvertreter ist immer noch Gemeinderat in der Wels-Land-Gemeinde und lässt es sich auch als Spitzenpolitiker nicht nehmen, im Wahllokal zu sitzen.

  • Lesedauer < 1 Min
Ein Ausdruck seiner Bodenständigkeit und Heimatverbundenheit – diese Wesenszüge wird er nicht müde zu betonen. Seit Dienstag ist klar, dass Haimbuchner in der Bundespartei eine noch stärkere Rolle einnimmt: Er leitet jene Reformgruppe, die den Freiheitlichen ordentliche Compliance-Regeln verpassen soll, um so etwas wie die Spesenaffäre in Zukunft zu verhindern. Obwohl erst 41 Jahre alt, hat Haimbuchner politisch viel erlebt und erreicht. Er wurde 2002 aktiv, als die FPÖ auf dem Boden
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper