Lade Inhalte...

Menschen

Alois Stöger: Der "Mi(ni)ster Unterschätzt"

Von Heinz Steinbock   18. August 2014 00:04 Uhr

Alois Stöger
Alois Stöger

Ist es ein Renommee für einen Politiker, von den eigenen Parteifreunden als "unterschätzt" bezeichnet zu werden? Bei Alois Stöger steht das auf der Tagesordnung.

Am Sonntag sagte dies zuletzt, als "Empfehlung" gemeint, Oberösterreichs SP-Parteichef Reinhold Entholzer über den Gesundheitsminister, der ins Infrastrukturministerium wechseln soll. Ein Ministerium, das in der SPÖ als Schlüsselressort gilt, neben dem Finanzministerium, das aber die ÖVP besetzt.

Nicht überschätzt zu werden, liegt wohl auch an der Persönlichkeit des in Linz geborenen und im Mühlviertel aufgewachsenen Ministers. Er ist kein blendender Rhetoriker und wirkt nach außen eher hölzern als extrovertiert und eloquent. Aber Alois Stöger ist ein fleißiger Arbeiter – und zäh. Als er 2009 erstmals Gesundheitsminister wurde, hätte man ihm seine Bilanz kaum zugetraut: Die Krankenkassen waren mit 1,6 Milliarden Euro verschuldet, eine Gesundheitsreform wurde seit Jahren erfolglos diskutiert. Beide Baustellen hat Stöger erfolgreich hinter sich gebracht, im Wissen, dass sie mühevoll und mit vielen Widerständen sein werden. Mühevoll ist auch sein Einsatz für ein Rauchverbot in Lokalen, mit dem er bislang bei Koalitionspartner und Wirtschaft an seine Grenzen stieß.

Zwar war auch die seinerzeitige Berufung ins Gesundheitsministerium eine Überraschung, aber bei Stögers Biografie naheliegender als der jetzige Wechsel: Von 2005 bis 2008 war er Obmann der oö. Gebietskrankenkasse. In dieser Funktion hatte er eine Tradition in der Kassen-Selbstverwaltung fortgesetzt: Der gelernte Werkzeugmacher und Dreher kam aus der Metallergewerkschaft. In den 1980er-Jahren schloss er die AK-Sozialakademie ab, sein Titel "diplome" stammt aus einem Studium der sozialen Praxis in Straßburg.

Für die Landes-SP ist er jetzt so etwas wie ihr Aushängeschild in Wien, der einzige "rote" Oberösterreicher in einer Bundes-Spitzenfunktion. Da darf er auch ruhig als "unterschätzt" gelten.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Menschen

4  Kommentare expand_more 4  Kommentare expand_less