Lade Inhalte...

Mensch des Tages

Fabiano Caruana: Schach statt Schule

Von   08. November 2018 00:04 Uhr

Wir spielen nur Schach, versuchen, uns gegenseitig zu schlagen, und gehen dann wieder getrennte Wege", sagt Fabiano Caruana über sein persönliches Verhältnis zu Magnus Carlsen.

  • Lesedauer < 1 Min
Vom 9. bis zum 28. November wird es im Holborn College in London nicht anders sein. Dann fordert der 26-jährige US-Amerikaner bei der auf zwölf Partien angesetzten Schach-Weltmeisterschaft den 27-jährigen Titelverteidiger aus Norwegen heraus. Das Spiel der Könige fesselt den in Miami geborenen und im New Yorker Stadtteil Brooklyn aufgewachsenen Sohn eines Italo-Amerikaners und einer Sizilianerin seit seinem fünften Lebensjahr. In einem Schachkurs, der nach der Schule angeboten wurde, fiel der