Lade Inhalte...

Wintersport

Schleich di!

09. Januar 2021 00:04 Uhr

Ein gerupftes Huhn, das geteert und gefedert wird.

  • Lesedauer < 1 Min
Gregor Schlierenzauer hat sich gestern dafür entschuldigt, dass er beim Tournee-Finale in Bischofshofen aus Frust über einen verhauten Sprung die obligate Materialkontrolle verweigerte. Der ehemalige Siegertyp macht derzeit trotzdem eher den Eindruck eines gerupften Huhns als den eines stolzen Super-Adlers. Der seit Donnerstag 30-jährige Tiroler erntet für seine bisher erfolglosen Versuche, zu alter Stärke zurückzufinden, wenig Mitleid, kaum Verständnis, dafür sehr viel Spott und Hohn.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper