Lade Inhalte...

Leitartikel

Wahl-Vorstoß als Ablenkungsmanöver

03. August 2020 00:04 Uhr

US-Präsident Donald Trump vor seinen Anhängern in Tulsa

Auch Republikaner zeigen, wie einsam es um Trump geworden ist.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Donald Trump hat sich mit der Forderung nach einer Verschiebung der Wahlen einmal mehr als Halbstarker erwiesen. Selbst in der eigenen Partei spendet dem Bewunderer von Diktatoren niemand Beifall. Die republikanischen Führer im Senat und Repräsentantenhaus zeigen nicht einmal Verständnis für ihn, sondern weisen seinen Versuch als unakzeptabel zurück, die Integrität der Wahlen zu unterminieren.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper