Lade Inhalte...

Leitartikel

Ukraine-Affäre: Der Colt raucht noch

26. September 2019 00:04 Uhr

Donald Trump und Wolodimir Selenski

Die Demokraten mussten ein Amtsenthebungsverfahren einleiten.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Donald Trump nahm im Wahlkampf 2016 Unterstützung aus Moskau an. Bei seiner Wiederwahl 2020 soll ihm nun Kiew helfen. Der Präsident lässt den Demokraten keine andere Wahl, als eine Amtsenthebung einzuleiten. In der Ukraine-Affäre braucht niemand lange nach Beweisen zu suchen, der Colt raucht noch. Und Trump händigte ihn den Demokraten aus. Die Rede ist von der Abschrift des Telefonats vom 25. Juli 2019 mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodimir Selenski.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper