Lade Inhalte...

Leitartikel

Politik verpasst in Stuttgart Chancen

Von   07. Oktober 2010 00:04 Uhr

Gute Idee: Heiner Geißler als Vermittler in Stuttgart

  • Lesedauer etwa 1 Min
Immer erstaunter blickt Deutschland nach Stuttgart: Dort, wo man es nicht vermutet hätte, wurde Kritik bunter, lauter und größer. Der Schwabenaufstand ging quer durch alle Schichten, er versammelte Sympathisanten sämtlicher Parteien. Und der Protest gegen das kostspielige und fragwürdige Verkehrsprojekt Stuttgart 21 ist nicht verstummt. Gebaut werden soll ein neuer Bahnhof und eine Hochleistungsstrecke zwischen Ulm und dem 60 Kilometer entfernten Wendlingen.